FIFA WM

WM 2022: Wer überträgt England-USA live in TV und Stream?

Zweiter Spieltag in der Gruppe B

Wer überträgt England-USA live in TV und Stream?

Im direkten Duell: Ex-Dortmunder Christian Pulisic (li.) und BVB-Profi Jude Bellingham.

Im direkten Duell: Ex-Dortmunder Christian Pulisic (li.) und BVB-Profi Jude Bellingham. imago images (2)

Die englische Nationalmannschaft hat einen furiosen WM-Start gefeiert. Die Mannschaft von Trainer Gareth Southgate fegte den Iran zum Auftakt mit 6:2 vom Feld. BVB-Antreiber Jude Bellingham eröffnete den Torreigen mit seinem ersten Länderspieltreffer überhaupt - und sprach anschließend von einem "stolzen Moment". Die USA waren in ihrem ersten Turnierauftritt gegen Wales (1:1) die bessere Mannschaft, ließen letztlich aber zwei Punkte leichtfertig liegen.

Nun wartet zum Abschluss des ersten WM-Freitags das direkte Aufeinandertreffen um 20 Uhr im Al-Bayt Stadium. Die Favoritenrolle können die Engländer, Fünfter der FIFA-Weltrangliste, nicht von sich weisen. Besonders offensiv machte der Auftritt der Three Lions gegen den Iran Lust auf mehr. Auf die US-Defensive um Walker Zimmerman und Tim Ream wird deutlich mehr Arbeit zukommen als noch gegen enttäuschende Waliser.

Im möglichen Fernduell mit Wales um Platz zwei in Gruppe B werden die US-Amerikaner auch einen genauen Blick auf das 11-Uhr-Spiel werfen, in dem Gareth Bale & Co. mit dem Iran auf den letzten Gruppengegner der USA treffen. Auch das Torverhältnis könnte am Ende eine Rolle spielen, die Iraner beispielsweise stehen nach dem Auftakt bereits bei -4.

WM 2022

Das letzte Aufeinandertreffen von Three Lions und US-Boys war eine klare Angelegenheit: Im allerletzten Länderspiel von Englands Rekordtorschütze Wayne Rooney hatten die USA im November 2018 in Wembley keinen Auftrag (0:3). Ex-Schalker Weston McKennie, Ex-Dortmunder Christian Pulisic und Auftakt-Torschütze Timothy Weah gehörten damals zur Startelf.

ARD überträgt - Bartels kommentiert

Bei den Öffentlich-Rechtlichen überträgt die ARD die Begegnung. Die Übertragung beginnt eine halbe Stunde vor Anpfiff, als Moderatorinnen sind Jessy Wellmer und Esther Sedlaczek im Einsatz - ihnen zur Seite stehen die WM-Experten Almuth Schult, Thomas Hitzlsperger sowie die Weltmeister Sami Khedira und Bastian Schweinsteiger. Kommentieren wird das Spiel Tom Bartels. Parallel zur Übertragung im TV ist das Spiel auch im ARD-Stream zu sehen.

Wer ein kostenpflichtiges "Magenta TV"-Abonnement besitzt, kann sich das Spiel zwischen England und den USA alternativ auch beim Pay-TV-Sender anschauen. Mit einem sogenannten Magenta-TV-Flex-Abonnement können Fußball-Fans die Spiele für zehn Euro monatlich live verfolgen.

msc