eSport

Wechsel in die Heimat: 'Cihan' schließt sich Hertha BSC an

"Endlich angekommen, wo ich sein will"

Wechsel in die Heimat: 'Cihan' schließt sich Hertha BSC an

Mit dem Hertha-Wechsel geht für den Berliner Cihan 'Cihan' Yasarlar "ein Traum in Erfüllung".

Mit dem Hertha-Wechsel geht für den Berliner Cihan 'Cihan' Yasarlar "ein Traum in Erfüllung". Hertha BSC

Schon am 23. Juli - zehn Tage nach dem Bekanntwerden seines Abschieds vom VfL Bochum - hatte der Routinier ein Foto seiner Unterschrift unter einen neuen Vertrag via Twitter geteilt. In den Wochen darauf grassierten diverse Gerüchte ob der neuen Destination des VBL-Einzelsiegers von 2017. Seit Freitagmorgen steht fest: Der gebürtige Berliner kehrt in seine Heimat zurück und schließt sich für die kommende Saison dem Bundesligisten Hertha BSC an.

"Ich war in den letzten Jahren für einige Vereine aktiv. Aber jetzt bin ich endlich angekommen, wo ich sein will", meint 'Cihan' in einem dramatisch wie pompös produzierten Trailer zu seiner Ankunft bei der "Alten Dame". Das 45-sekündige Video beginnt, wo auch die FIFA-Reise des Neu- und Alt-Berliners begonnen hatte: in seiner Kindheit, beim Spielen mit den Brüdern und Cousins. Über sein erstes größeres Turnier im Olympiastadion bis zu seinen wichtigsten Erfolgen - den drei deutschen Meistertiteln.

Neue Doppelfunktion als Spielercoach

Und mit Hertha BSC soll es möglichst noch ein vierter Triumph werden: "Ich bin nicht nur Spieler, sondern auch Coach. Und gemeinsam mit den Jungs wollen wir die erste Schale nach Berlin holen." Etwas überraschend erfolgt die Ankündigung der Doppelfunktion als Spielertrainer, eine neue Rolle für den 28-Jährigen. 

Die Glückseligkeit ist Yasarlar anzumerken, auf Twitter verkündete er seinen Wechsel in die Hauptstadt "mit nicht in Worte zu fassender Freude. Für mich als gebürtiger Berliner geht ein Traum in Erfüllung. Die Saison kann beginnen." Dass die Wertschätzung auf Gegenseitigkeit basiert, unterstrich auch Hertha BSC. "Wir freuen uns sehr, in Cihan einen erfolgreichen wie erfahrenen eSportler für uns zu gewinnen. Er ist in unserer Branche sehr anerkannt und wird uns mit seiner Mentalität enorm weiterbringen", betont Projektleiter eFootball Dennis Krüger.

'Cihan' zuletzt wieder in Top-Form

'Cihan' hatte nach einigen Formtiefs in der vergangenen Saison beim VfL Bochum zu alter Leistungsstärke zurückgefunden, auch dank seiner 22 Siege sicherten sich die Westfalen den ersten Platz in der Division Nord-West der Virtual Bundesliga Club Championship. Auf diese Qualität werden die Berliner bauen, wenn der erste VBL-Titel in der Geschichte des Vereins anvisiert wird. In der abgelaufenen Spielzeit schaffte Hertha als Tabellensechster der Süd-Division gerade noch den Sprung in die Final Chance, dort war allerdings gegen den späteren Finalisten FC St. Pauli Schluss.

Weitere Gaming News und alles aus der Welt des eSport gibt es auf EarlyGame.

Niklas Aßfalg