Mehr eSport

We Are Football: Mit Spielerförderung Jahrhundertspieler entwickeln

So holt ihr das Maximum aus Talenten heraus

We Are Football: Mit Spielerförderung Jahrhundertspieler entwickeln

Kingsley Coman ist ein "Megatalent" in We Are Football. Mit der richtigen Förderung wird der 24-Jährige zum Jahrhundertspieler.

Kingsley Coman ist ein "Megatalent" in We Are Football. Mit der richtigen Förderung wird der 24-Jährige zum Jahrhundertspieler. kicker eSport

Spielerförderung ist ein wichtiger Aspekt des Manageralltags in We Are Football. Wenn Euer Team stärker werden soll, müsst Ihr Euch um die Profis in Eurer Mannschaft kümmern. Damit sich die Fußballer gut entwickeln und nicht sogar schlechter werden, gibt es einige Abläufe und Tipps, die Ihr beachten solltet. Dabei spielt die Förderung von jungen Talenten eine besonders wichtige Rolle, vor allem, wenn Ihr eine lange Karriere plant. Um Spieler:innen wie Lena Oberdorf, Jamal Musiala oder Florian Krüger zu den Besten in Deutschland entwickeln zu können, müsst Ihr als Manager auf bestimmte Werte, wie Talent, Alter und Form, achten. All diese Werte spielen eine Rolle in der kurz- und langfristigen Entwicklung von Spielern.

Fokus im Training

In We Are Football wählt Ihr zu Beginn jeder Woche aus, worauf sich die Arbeit im Verein in den kommenden sieben Tagen fokussieren soll. Hier müsst Ihr Euch entscheiden, welcher Spieler diese Woche im Training besonders gefördert werden soll. Das ist einer der maßgebenden Aspekte im Spiel, was Spielerförderung angeht.

Zwar wird Euch immer ein bestimmter Spieler oder eine Spielerin vorgeschlagen, Ihr solltet jedoch definitiv darauf achten, wer kurz vor einem erfüllten Trainingsziel steht und wer das größte Talent hat. Diese Punkte spielen in der Entwicklung Eurer SpielerInnen eine wichtige Rolle, mit jedem erreichten Trainingsziel werden sie stärker. Außerdem können sie dadurch eine bestimmte Anzahl an Fähigkeiten erlernen, wie Antritt oder Flanken. Aber Achtung: Konzentriert Ihr euch zu oft in kurzer Zeit auf eine bestimmte Person, werden deren Kollegen irgendwann stutzig und der Trainingseffekt sinkt für die gesamte Mannschaft. Wechselt den fokussierten Spieler also regelmäßig durch.

Boosts mit Aktionspunkten

Wenn Ihr Eure Spieler gesondert im Training fördert, habt Ihr die Möglichkeit, ihren Trainingsfortschritt noch weiter zu boosten. Dafür müsst Ihr jedoch einen Aktionspunkt verwenden, von denen Ihr zu Beginn nur eine Handvoll bekommt. Aktionspunkte verdient Ihr durch besondere Erfolge und Rekorde, wie dem Gewinnen von Titeln. Da Ihr diese jedoch außerhalb vom Training hauptsächlich in Verhandlungen verwenden könnt, die in der Regel nicht zu schwer sind, empfiehlt es sich, diese besondere Währung in den Aufbau junger Spieler mit hohem Talent zu investieren. Und keine falsche Scheu: Je eher und je stärker Ihr eure Spieler fördert, desto besser!

Es lohnt sich besonders, sich auf junge Spieler mit hohem Talent zu fokussieren, wie z.B. Jamal Musiala.

Es lohnt sich besonders, sich auf junge Spieler mit hohem Talent zu fokussieren, wie z.B. Jamal Musiala. We Are Football

Vergesst die Jahrhundertspieler nicht

Zwar solltet Ihr Euch primär um junge Top-Talente kümmern, damit diese so schnell wie möglich ihre Leistungsspitze erreichen. Jedoch sollen erfahrenere Spieler dabei nicht zu kurz kommen. Auch gestandene Spieler können sich unter Eurer Führung immer noch verbessern. Insbesondere extrem starke Spieler, die noch unter 30 Jahre alt sind und ihren Zenit noch nicht überschritten haben, können von Trainingsfokus und Boosts profitieren. Solche Jahrhundertspieler können dann sogar die Stärkegrenze von 15 sprengen, wodurch sie nicht nur ihre Leistung auf dem Feld, sondern entsprechend auch den Marktwert stark erhöhen.

Jugend forscht

Weitere wichtige Aspekte in We Are Football, die den langfristigen Erfolg Eurer Mannschaft ausmachen können, sind Mitarbeiter und Jugend. Damit das nächste Megatalent nicht hinter seinen Möglichkeiten bleibt, solltet Ihr so schnell wie möglich gute U-17- und U-19-Jugendtrainer einstellen. Das geht über die Reiter "Jugend" und "HR", die Ihr über die Zentrale erreicht. Je höher die Trainerstufe ist, desto stärker profitieren die jungen Talente davon. Achtet darauf, denn was in der Jugend an Förderung versäumt wird, kann später nicht nachgeholt werden.

Behaltet den Überblick

Um die Spielerförderung so effizient wie möglich zu gestalten, empfiehlt es sich, den Status und die Entwicklung Eurer Spieler im Auge zu behalten. Um die genauen Statistiken zu Trainingszielen, Stärke und Talent zu sehen, müsst Ihr mit der rechten Maustaste auf den Namen eines Spielers klicken. In den verschiedenen Reitern seht Ihr die Statistiken Eurer Spieler und könnt auch den Trainingsfortschritt beobachten.

Im Laufe der Saison solltet Ihr also entweder herausfinden, wer in Eurer Mannschaft besonders talentiert ist (Sterne-Bewertung), oder Spieler mit Potenzial scouten und verpflichten. Besonders bei Mannschaften, die nicht mit dem Niveau des FC Bayern München mithalten, kann dies ein wichtiger Faktor sein, um aufzusteigen und Erfolge erzielen zu können. Habt Ihr Eure Talente identifiziert, boostet, fokussiert und räumt so viel Spielzeit wie möglich ein. Sie werden es mit herausragenden Leistungen belohnen.

Weitere Gaming News und alles aus der Welt des eSport gibt es auf EarlyGame

Faris Delalic

We Are Football: So sieht der Manageralltag aus