eFootball

Wählt Deutschlands eFootballer des Jahres 2020!

kicker-Umfrage

Wählt Deutschlands eFootballer des Jahres 2020!

Wir suchen mit eurer Hilfe Deutschlands eFootballer des Jahres 2020.

Wir suchen mit eurer Hilfe Deutschlands eFootballer des Jahres 2020. kicker eSport

Das vergangene Jahr hielt viele Überraschungen für den eFootball bereit. Im Frühling 2020 überrollte die Corona-Pandemie die gesamte Welt und damit auch den virtuellen Fußball. Der FIFA eWorld Cup fiel ebenso wie viele weitere Turniere aus, bevor die Veranstalter den Betrieb in die Online-Umgebung übertragen konnten. Die speziellen Rahmenbedingungen stellten alle Spieler vor neue Herausforderungen. Dennoch schafften es einige FIFA-Profis herauszustechen: Wir haben fünf potenzielle Nachfolger von Mohammed 'MoAuba' Harkous, unserem eFootballer des Jahres 2019, ausgewählt und stellen sie euch vor. Wie bei der Wahl zum besten Fußballer Deutschlands entscheiden bei der kicker-Vorauswahl der Verein bzw. die Nationalität sowie die außergewöhnliche Leistungen in den Spielversionen von FIFA oder Pro Evolution Soccer im abgelaufenen Jahr.

Die fünf Kandidaten

Umut 'Umut' Gültekin: Mit FIFA 20 gelang Gültekin der Durchbruch. Erstmals nahm er an großen internationalen Turnieren teil - und war direkt erfolgreich: Im Januar 2020 holte 'Umut' den zweiten Platz bei einem FUT Champions Cup. Am Ende der Saison war der 18-Jährige bester deutscher PlayStation-Spieler der Weltrangliste. Seit seinem Wechsel vom Hamburger SV zu RB Leipzig sorgt er vor allem in der VBL Club Championship für Furore, wo er aktuell der erfolgreichste Spieler seiner Division ist.

Yannic 'Yannic0109' Bederke: Als amtierender deutscher FIFA-Einzelmeister darf Bederke natürlich nicht fehlen. Mit dem Sieg beim Grand Final der Virtual Bundesliga-Saison 2019/2020 im vergangenen Sommer bescherte der FIFA-Spieler des FC Augsburg sich und seinem Klub den größten Erfolg ihrer jeweiligen eFootball-Geschichte. Der Xbox-Profi war als Underdog in die Endrunde gestartet, überwand aber alle Hürden - ob diese nun 'DullenMIKE' oder 'deto' hießen.

Dylan 'DullenMIKE' Neuhausen: Einen großen Turniersieg durfte Neuhausen im Jahr 2020 nicht feiern. Das deutsche FIFA-Supertalent war allerdings bei so ziemlich jedem wichtigen Cup dabei - national wie international. Obgleich die Titel ausblieben, kam der 18-Jährige stets weit und bewies damit seine Konstanz. Die ist ihm auch in FIFA 21 geblieben, im neuen Ableger wird er aktuell von zahlreichen Profis als bester Spieler der Welt bezeichnet.

Niklas 'NRaseck' Raseck: Apropos Beständigkeit - Mr. Konstanz Niklas Raseck steht auch zur Wahl. Den 21-Jährigen übertraf in der Weltrangliste für FIFA 20 lediglich Donovan 'Tekkz' Hunt. Somit war 'NRaseck' der erfolgreichste deutsche Xbox-Spieler auf internationaler Ebene. In FIFA 21 überzeugte der Profi von Guild Esports ebenfalls schon bei den Online-Turnieren und mischt wieder oben mit.

Eleftherios 'Lefti' Ilias: Nach einem ruhigen Jahresbeginn drehte Ilias 2020 immer stärker auf. Im Juni macht er mit einem knappen Viertelfinal-Aus beim VBL Grand Final erstmals auf sich aufmerksam, nach dem Release von FIFA 21 kam die Leistungsexplosion. 'Lefti' verhalf Borussia Mönchengladbach zur Herbstmeisterschaft in der VBL Club Championship und gewann den ersten europäischen Regionalcup im Dezember.

Nun ist es an Euch: Wer war euer eFootballer des Jahres 2020? Stimmt bei unserer Umfrage für Euren Favoriten bis 14. Februar ab

Alles aus der Welt des eSport und des Gaming findet ihr bei EarlyGame

Christian Mittweg

FIFA 21 Winter-Refresh-Vorhersagen