Int. Fußball

Vllaznia wirft überraschten Brdaric raus

Albanischer Klub trennt sich von Ex-Nationalspieler

Vllaznia wirft überraschten Brdaric raus

"Es gibt im Fußball Entscheidungen, die man nicht immer nachvollziehen kann": Thomas Brdaric.

"Es gibt im Fußball Entscheidungen, die man nicht immer nachvollziehen kann": Thomas Brdaric. imago images/Jan Huebner

Der Erstligist KF Vllaznia aus der Stadt Shkodra teilte am Montagabend in den sozialen Medien mit, die Zusammenarbeit mit Brdaric werde nicht weiter fortgesetzt. Das Team werde jetzt von Co-Trainer Elvis Plori betreut. Zuletzt hatten mehrere Niederlagen und Unentschieden den Verein aus dem Titelrennen geworfen.

Für Brdaric, der unter anderem für Leverkusen, Hannover und Wolfsburg spielte, ist die Trennung überraschend gekommen: "Es gibt im Fußball Entscheidungen, die man nicht immer nachvollziehen kann. Ich muss das jetzt erstmal verarbeiten und dann weitersehen", sagte Brdaric, dessen Vertrag im Sommer ausgelaufen wäre, der Deutschen Presse-Agentur. Zuletzt war er noch zum Trainer des Jahres in Albanien gewählt worden und gab dem kicker ein Interview ("Vllaznia ist ein Traditionsverein, der sich lange im Dornröschenschlaf befand"). "Es musste hier offenbar alles schneller, vielleicht zu schnell gehen. Wir haben vor eineinhalb Jahren bei Null angefangen und trotz aller Schwierigkeiten einige Dinge bewegt", sagt Brdaric, der in Albanien bleibende Eindrücke gewonnen hat: "Es waren in jeder Hinsicht prägende Erfahrungen." 

Trainersteckbrief Brdaric
Brdaric

Brdaric Thomas

Vllaznia Shkoder - Vereinsdaten
Vllaznia Shkoder

Gründungsdatum

16.02.1919

Vereinsfarben

Rot-Blau

mehr Infos
Albanien - Tabelle
Pl. Verein Punkte
1
KF Tirana KF Tirana
56
2
KF Laci KF Laci
46
3
FK Kukesi FK Kukesi
42

Brdaric hatte das Team aus dem Norden des Landes zum Pokalsieg und zur Vizemeisterschaft geführt. "Mit den Erfolgen haben wir die Begeisterung wieder geweckt. Die Leute kommen wieder zum Fußball, sind glücklich und spüren, dass wir die derzeit großen Klubs des Landes wieder ärgern können."

Brdaric such neue Herausforderung "mit guten Perspektiven"

Wie es mit Brdaric nach dem überstürzten Aus weitergeht, steht noch nicht fest: "Ich werde mir jetzt die nötige Zeit nehmen und in Ruhe überlegen, was für mich die nächste Aufgabe sein könnte. Wichtig ist, dass es eine neue Herausforderung mit guten Perspektiven wird. Das kann in Deutschland sein, aber auch in einem anderen europäischen Land."

tru/mr