Nationalelf

EM 2024 wird in der Hamburger Elbphilharmonie ausgelost

Endrunde in Deutschland wirft ihre Schatten voraus

"Spektakuläre Location": EM 2024 wird in der Elbphilharmonie ausgelost

Die Elbphilharmonie in Hamburg

Hier beginnt Ende 2023 der Countdown zu Heim-EM: Die Elbphilharmonie in Hamburg. picture alliance

Laut Pressemitteilung des Deutschen Fußball Bundes haben sich die die UEFA und die Stadt Hamburg darauf geeinigt, dass der sogenannte "Final Draw" im Dezember 2023 in der 2016 fertiggestellten Elbphilharmonie stattfinden soll. Es werden sechs Vierergruppen mit 24 Teams ausgelost.

"Die EURO 2024 hat sich vorgenommen, Grenzen zu überschreiten und Brücken zu bauen", erklärt Philipp Lahm als Geschäftsführer der DFB Euro GmbH die Wahl. "Dass der Final Draw an einem Ort der Hochkultur stattfindet, ist aus diesem Geist geboren: Fußball ist in allen Teilen der Gesellschaft zu Hause. Deutschland erlebt eine EURO für alle."

"Wir freuen uns auf den Final Draw im nördlichsten Austragungsort der EURO in Deutschland. Die Elbphilharmonie ist eine spektakuläre Location mit einer einzigartigen Architektur und einem phänomenalen Ruf", sagt Martin Kallen (CEO UEFA Events SA).

Die EM 2024 wird im Juni und Juli ausgetragen. Spielorte sind Berlin, Dortmund, Düsseldorf, Frankfurt am Main, Gelsenkirchen, Hamburg, Köln, Leipzig, München und Stuttgart.

Doch zuvor wird noch die verschobene EM 2020 in Europa gespielt. Das Turnier soll nächstes Jahr am 11. Juni starten.

tru

In diesen Stadien wird bei der EM 2024 gespielt