Eishockey

Prominenter Name: Nürnberg Ice Tigers verpflichten Stürmer McLellan

Nürnberg: Kurth kommt aus Schwenningen - Gastner warnt

Prominenter Name: Ice Tigers verpflichten McLellan

Tyson McLellan

Neuer Mittelstürmer für die Nürnberg Ice Tigers: Tyson McLellan (l.). imago images

McLellan ist ein geläufiger Name in der NHL: Todd McLellan ist seit 16 Jahren Cheftrainer in der besten Eishockey-Liga der Welt (aktuell: Los Angeles Kings; zuvor: Edmonton Oilers, San Jose Sharks, Detroit Red Wings). Sein Sohn Tyson spielt seit vier Jahren für die University of Denver in der College-Liga NCAA. 2019/20 sammelte er als Assistenz-Kapitän seiner Mannschaft elf Scorerpunkte (fünf Tore, sechs Assits) in 36 Spielen. Nach kicker-Informationen wechselt der 24-jährige Mittelstürmer nach Nürnberg und unterschrieb einen Vertrag bis 2021. Eine offizielle Bestätigung steht noch aus.

Der 1,75 Meter große Center wurde in San Jose im US-Bundesstaat Kalifornien geboren, schießt rechts, ist ein Zwei-Wege-Stürmer und wird in Nürnberg mit der Rückennummer 9 auflaufen.

Nürnberg Ice Tigers - Vereinsdaten
Nürnberg Ice Tigers

Vereinsfarben

Rot-Blau

Macht es Kurth wie Fischbuch?

Marcel Kurth

Von Straubing nach Nürnberg: Marcel Kurth schnürt seine Schlittschuhe 2020/21 für die Ice Tigers. imago images

Drei Tage zuvor verpflichteten die Franken mit Marcel Kurth auch einen neuen Flügelstürmer. Der 26-Jährige unterschrieb für ein Jahr bis 2021. "Ich habe Marcel damals aus Schwenningen nach Mannheim geholt und seinen Werdegang als Trainer natürlich intensiv begleitet", sagte Ice-Tigers-Trainer Frank Fischöder. "Marcel passt als Typ super zu uns und hat ein sehr gutes Spielverständnis. Er möchte die Chance, bei einem neuen Klub eine verantwortungsvolle Rolle in der Offensive zu bekommen, unbedingt nutzen. Ich freue mich sehr darauf, wieder mit ihm zusammenarbeiten zu können."

Der 1,83 Meter große Linksschütze lief in der Saison 2019/20 für die Schwenninger Wild Wings auf und brachte es auf zwei Tore und fünf Assists. Nürnberg dürfte auf eine ähnliche Entwicklung wie bei Daniel Fischbuch (jetzt Düsseldorfer EG) im Vorjahr hoffen, der mit einer ähnlichen Ausbeute (zwei Tore, vier Assists) in die Noris gewechselt war und dort zu einem der besten Stürmer der DEL aufblühte (19 Tore, 29 Assists).

Gastner: "So machst du die Vereine kaputt"

Ob und wann die Deutsche Eishockey Liga in die für Mitte November angesetzte Saison 2020/21 starten wird, ist dagegen weiterhin offen. Die 20-Prozent-Regelung in der Zuschauer-Frage hilft den 14 Klubs nämlich kaum weiter. "So ist kein Überleben möglich. So machst du die Vereine kaputt", sagte Ice-Tigers-Geschäftsführer Wolfgang Gastner. "Du hoffst auf einen Lichtblick, und dann kriegst du wieder so einen Genickschlag." Die DEL-Vereine sind auf die Einnahmen aus Ticket-Verkäufen angewiesen. 20 Prozent zugelassene Zuschauer wären in Nürnberg gerade einmal 1600 Zuschauer - die Franken bräuchten aber mindestens das Doppelte, um die Saison "mit Ach und Krach zu überleben", so Gastner, der von einem "Draufzahlgeschäft" sprach.

Du hoffst auf einen Lichtblick, und dann kriegst du wieder so einen Genickschlag.

Wolfgang Gastner

In der Pflicht sieht Gastner die Politik: "Wir zahlen seit Jahren siebenstellige Beträge an Steuern und würden dies auch in den nächsten Jahren tun. Es wäre deshalb schön, wenn man uns in diesem einen Jahr auch mal mit einem siebenstelligen Betrag unterstützen würde." Unter den derzeitigen Voraussetzungen würden es "dutzende Profivereine nicht überleben, dann ist die Sportkultur am Boden".

cru