Int. Fußball

Olympiakos Piräus zum 46. Mal griechischer Meister

Sieben Spieltage vor Schluss

Olympiakos Piräus zum 46. Mal griechischer Meister

Darf sich über die griechische Meisterschaft freuen: Sokratis (re.).

Darf sich über die griechische Meisterschaft freuen: Sokratis (re.). imago images

Der Titelverteidiger bezwang am Sonntag Erzrivale Panathinaikos Athen mit 3:1 und kann bei jetzt satten 22 Punkten Vorsprung auf Verfolger Aris Thessaloniki nicht mehr eingeholt werden.

Zur Meisterelf gehört auch das ein oder andere aus dem deutschen Fußball gut bekannte Gesicht, so spielen inzwischen Sokratis (Borussia Dortmund, Werder Bremen), José Holebas (1860 München), Mo Dräger (SC Freiburg, SC Paderborn) und Bruma (RB Leipzig) für die Griechen.

Olympiakos unterstreicht mit diesem Titel einmal mehr seine Ausnahmestellung in Griechenland. Mit 46 Titeln liegt der Rekordmeister in der ewigen Liste weit vor Panathinaikos (20) und AEK Athen (12). Bezeichnend: In den letzten 25 Spielzeiten gewann 21-mal das Team aus Piräus.

drm/sid