Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
1. FC Nürnberg

1. FC Nürnberg

1
:
1

Halbzeitstand
1:0
PEC Zwolle

PEC Zwolle


1. FC NÜRNBERG
PEC ZWOLLE
15.
30.
45.

60.
75.
90.


























Nürnberg nach der Pause offensiv enttäuschend

Club nur 1:1 im Test: Knöll trifft, Fuchs patzt

Dieser Test entfacht keine Euphorie. Mit 1:1 (1:0) trennte sich der 1. FC Nürnberg am Montagnachmittag vom niederländischen Abstiegskandidaten PEC Zwolle und zeigte dabei spielerisch eine dürftige Leistung. "Ein untypisches Testspiel mit wenigen Chancen. Beide Teams waren darauf bedacht, die Ordnung zu halten", analysierte Trainer Michael Köllner.


Aus Nürnbergs Trainingslager in Benahavis berichtet Frank Linkesch

Törles Knöll (2.v.li.) erzielte den einzigen Treffer der Nürnberger.
Törles Knöll (2.v.li.) erzielte den einzigen Treffer der Nürnberger.
© imagoZoomansicht

Die Partie begann denkbar schlecht für den Bundesligisten, Rechtsverteidiger Robert Bauer verletzte sich bereits in der ersten Minute am Oberschenkel und musste durch Lukas Jäger ersetzt werden. Köllner ließ wie angekündigt im Mittelfeld mit einer Raute spielen. Als Zehner überzeugte in dieser Formation Matheus Pereira in den ersten 45 Minuten eher als Yuya Kubo in den zweiten. Während die FCN-Abwehr in den Anfangsminuten Probleme offenbarte (Lukas Mühl, Patrick Erras), strich Pereiras Distanzschuss nur knapp am Zwolle-Tor vorbei (8.). Die Führung fiel in der 26. Minute, als Törles Knöll in einen verunglückten Schuss von Tim Leibold spritze und aus kurzer Distanz traf.

Zur Halbzeit wechselte Köllner komplett durch, insgesamt setzte er 25 Spieler ein. Ihr Comeback nach längerer Verletzungspause feierten Kapitän Hanno Behrens und Rechtsverteidiger Enrico Valentini. Noch nicht zum Einsatz kamen dagegen Torhüter Christian Mathenia und Allrounder Eduard Löwen, die aber bis zum Rückrundenauftakt gegen Hertha BSC am 20. Januar ebenfalls zur Verfügung stehen sollen.

Offensiv enttäuschten die Franken in der zweiten Halbzeit komplett, von Kubo sowie der Doppelspitze Mikael Ishak/Virgil Misidjan ging kaum Gefahr aus. Nach einem Fehlpass von Alexander Fuchs glich dafür der vom niederländischen Ex-Nationalspieler Jaap Stam trainierte Gegner durch Zian Flemming aus (50). "Schade, dass wir ein so billiges Tor kassiert haben", ärgerte sich Köllner, "defensiv haben wir es ansonsten ganz ordentlich gemacht." Georg Margreitter per Kopf nach einem Valentini-Freistoß (60.) sowie Misidjan (90.) hatten die Chance zum Siegtreffer, für Zwolle scheiterte Stanley Elbers (75.) mit einem Seitfallzieher nur knapp. Als Fazit bleibt, dass dem Club viel Arbeit für das Ziel Klassenerhalt bleibt. Den zweiten und letzten Test während des Trainingslagers in Andalusien bestreitet der FCN am Freitag gegen den belgischen Erstligisten Mouscron.

Kommen und Gehen in der Bundesliga
Rode, Balerdi & Co.: Wintertransfers der Erstligisten
Alphonso Davies, Sebastian Rode, Kevin Akpoguma, Tyler Adams
Neuer Klub, neues Glück?

Das Transferfenster ist noch kurze Zeit offen und die Bundesligisten können personell noch einmal nachbessern. Wer kommt, wer geht? Die bisher feststehenden Wintertransfers der Erstligisten...
© imago (3), Getty Images

vorheriges Bild nächstes Bild
 

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

1. FC Nürnberg
Aufstellung:
Bredlow    
Ro. Bauer    
Mühl    
Ewerton    
Leibold    
Erras    
Behrens        
Matheus Pereira    
Knöll        
Palacios    
Zrelak    

Einwechslungen:
46. Klandt für Bredlow
46. Valentini     für Ro. Bauer
46. Margreitter für Mühl
46. Kraulich für Ewerton
46. Harlaß für Leibold
46. Petrak für Erras
46. Tillman     für Behrens
46. Fuchs     für Matheus Pereira
46. Misidjan für Knöll
46. Ishak für Palacios
46. Kubo für Zrelak
78. Kerk für Tillman
78. Jäger für Valentini
81. Engelhardt für Fuchs

PEC Zwolle
Aufstellung:
van der Hart    
Paal    
Lam    
van Polen    
Ligeon    
Dekker    
Namli    
Clement    
van Crooy    
Thy    
van Duinen    

Einwechslungen:
46. Ehizibue für Paal
46. Bouzanis für van der Hart
46. Lachman für Lam
46. van den Berg für van Polen
46. Bouy für Ligeon
46. Leemans für Dekker
46. Hamer für Namli
46. Flemming     für Clement
46. Genreau für van Crooy
46. Elbers für Thy
46. Reijnders für van Duinen

Tore & Karten

 
Torschützen
1:0
Knöll (26., Rechtsschuss, Leibold)
1:1
Flemming (50.)

Spielinfo

Anstoß:
07.01.2019 15:30 Uhr

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine