Nationalelf

Nations League: Ter Stegen fehlt nach Absprache mit Flick

Bundestrainer gönnt dem Torwart des FC Barcelona eine Pause

Nations League im Juni: Ter Stegen fehlt nach Absprache mit Flick

Legt bei der DFB-Elf eine Pause ein: Marc-André ter Stegen.

Legt bei der DFB-Elf eine Pause ein: Marc-André ter Stegen. IMAGO/Sportfoto Rudel

28 Länderspiele hat Marc-André ter Stegen bislang absolviert, im Tor der deutschen Nationalmannschaft ist er die Nummer zwei hinter Manuel Neuer. Im Juni werden keine weiteren Einsätze dazukommen, obwohl gleich vier Partien für die DFB-Elf auf dem Programm stehen. Bundestrainer Hansi Flick verzichtet auf den Keeper des FC Barcelona - bewusst.

"Marc und ich haben uns sehr offen und ausführlich über seine persönliche Situation in der Nationalmannschaft und beim FC Barcelona ausgetauscht", erklärte Flick auf dfb.de. "Marc zählt zu den besten Torhütern der Welt. Aufgrund von Verletzungen konnte er jedoch in den vergangenen zwei Jahren die Sommerpausen nicht zur Regeneration nutzen. Gerade im Hinblick auf die anstehende WM in Katar waren wir uns beide einig, dass eine normale Spiel- und Trainingsauszeit in diesem Jahr wichtig und sinnvoll ist."

In der laufenden Saison hat ter Stegen bislang 32 Liga-Spiele für die Katalanen absolviert, dazu kommen noch sechs Champions-League- und sechs Europa-League-Partien. In der Nationalelf stand er in drei WM-Qualifikationsspielen zwischen den Pfosten und zuletzt Ende März beim 2:0 im Testspiel gegen Israel (2:0) die ersten 45 Minuten. "Ich bin immer sehr gern bei der Nationalmannschaft und freue mich über jede Nominierung. Auf der anderen Seite bin ich nach drei intensiven Saisons jeweils ohne Sommerpause dazwischen froh, dass der Bundestrainer mit mir der Meinung ist, dass ich diese Pause brauche und mich dabei unterstützt."

Ohne Ter Stegen geht es für die DFB-Auswahl zunächst vom 23. bis 27. Mai in ein Kurztrainingslager in Marbella, ehe Kapitän Neuer und Co. vom 30. Mai an im "Home Ground" in der "World of Sports" in Herzogenaurach gastiert. Am 4. Juni findet dann das erste Nations-League-Spiel in Bologna gegen Europameister Italien statt. Am 7. Juni erwartet Deutschland in München England, am 11. Juni steht die Reise nach Budapest zum Duell mit Ungarn an. Am 14. Juni kommt dann Italien zum Rückspiel nach Mönchengladbach.

nik

Ewige Torjägerliste der deutschen Nationalmannschaft