Tennis

Australian Open: Zverev besiegt Millman und steht in Runde 3

Australian Open 2022

Nächster Schritt zum Titel: Zverev besiegt Lokalmatador Millman und steht in Runde 3

Peilt weiter seinen ersten Grand-Slam-Titel an: Alexander Zverev.

Peilt weiter seinen ersten Grand-Slam-Titel an: Alexander Zverev. AFP via Getty Images

6:4, 6:4, 6:0 - Zverev ließ im Duell mit Local Hero John Millman (ATP-89.) eigentlich zu keiner Zeit etwas anbrennen. Zwei Breaks im ersten  Durchgang bei nur einem Verlust des Aufschlags gleich im ersten Versuch sowie ein frühes Break im zweiten Durchgang führten zu einer 2:0-Satzführung. Lediglich im zweiten Satz musste der Hamburger ein paar wacklige Momente gegen den 32-jährigen Rechtshänder aus Brisbane überstehen.

Der dritte Satz zeigte dann zügig den Weg zu einem schnellen Spielende auf. Mit schnellen Breaks stellte der Favorit auf 4:0 - und da waren noch nicht einmal zwei Stunden um. Die Rufe der australischen Fans auf den Rängen wurden naturgemäß nicht lauter. Millman war es in den wenigen verbleibenden Minuten nicht einmal vergönnt, noch ein Spiel für sich zu entscheiden - am Ende stand ein glattes 4:6, 4:6 und 0:6 aus Sicht des Australiers.

Jetzt wartet Albot

Für Zverev, der neben Routinier Philipp Kohlschreiber (Augsburg) der letzte Deutsche in den Einzelwettbewerben ist, geht es nun in Runde drei gegen den Qualifikanten Radu Albot aus der Republik Moldau, der am Mittwoch den Australier Aleksandar Vukic in drei Sätzen aus dem Wettbewerb warf. Albot ist aktuell 124. im ATP-Ranking, war aber vor drei Jahren auch schon einmal 39.

Die Spiele der Deutschen in Melbourne

aho

Nadal jetzt allein vorn: Diese Spieler holten die meisten Grand-Slam-Titel