Int. Fußball

Nach Quali-Aus: Dänemarks Coach Olsen tritt zurück

Eine Ära von 15 Jahren geht zu Ende

Nach Quali-Aus: Dänemarks Coach Olsen tritt zurück

Er legte sein Amt als Nationaltrainer Dänemarks nieder: Morten Olsen.

Er legte sein Amt als Nationaltrainer Dänemarks nieder: Morten Olsen. Getty Images

Die Ausgangssituation der Dänen vor dem Rückspiel gegen Schweden war gar nicht so nicht schlecht, besonders das Auswärtstor bei der knappen 1:2-Niederlage ließ die "Olsen-Bande" hoffen. Doch die Schweden zeigten sich effektiv, Superstar Zlatan Ibrahimovic gab den EM-Hoffnungen der Gastgeber in der 19. Minute einen ersten Dämpfer. Spätestens aber nach dem zweiten Tor des Angreifers, einem direkt verwandelten Freistoß (76.), war der Traum von Frankreich geplatzt.

Zwar rappelten sich die Dänen nochmal auf und kamen durch Treffer von Yussuf Poulsen und Jannik Vestergaard zum Ausgleich, doch jubeln durften am Ende die Schweden. Für Trainer Olsen war es das letzte Spiel als Nationaltrainer Dänemarks - er gab kurz nach dem Spielende seinen Rücktritt bekannt. Damit geht eine Ära zu Ende, der ehemalige Spieler und Coach des 1. FC Köln übernahm das Amt als Nationaltrainer im Jahr 2000 und führte dieses nun 15 Jahre aus.

Seine größten Erfolge mit der Nationalmannschaft war das Erreichen des WM-Achtelfinals 2002 in Japan und Südkorea sowie des EM-Viertelfinals 2004 in Portugal.

mst