Int. Fußball

Liverpool nach Operation monatelang ohne Harvey Elliott

Youngster erleidet Verrenkungsbruch im Knöchel

Liverpool nach Operation monatelang ohne Elliott

Schrei vor Schmerzen: Harvey Elliott beim 3:0 in Leeds.

Schrei vor Schmerzen: Harvey Elliott beim 3:0 in Leeds. imago images/PA Images

Bevor er das Ausmaß seiner Verletzung selbst wirklich begriffen hatte, war Mohamed Salah Harvey Elliott schon zur Hilfe geeilt. Der 18-Jährige, der sich bei einem Tackling von Leeds-Abwehrspieler Pascal Struijk schwer am Knöchel verletzte, schrie erst, als Salah die Betreuer mit wilden Gesten auf den Platz rief.

Nun ist klar, dass sich Liverpools 18-jähriger Shootingstar einen Verrenkungsbruch im linken Knöchel zugezogen hat und bereits operiert wurde. Das gaben die Reds bekannt.

Der Plan ist, dass Elliott noch in dieser Saison sein Comeback geben kann. Einen genauen Zeitplan wollte der Verein jedoch nicht mitteilen. Außer am ersten Spieltag hatte Elliott in jedem Ligaspiel in der Startelf von Jürgen Klopp gestanden.

mkr

kicker.tv Trainerstimme

TV fast ausgemacht: Klopp über das CL-Finale 2005

alle Videos in der Übersicht