Spanien

Kroos will bei Real Madrid aufhören: "Meine Vorstellung"

Ehemaliger Bundesliga-Profi fühlt sich in Spanien wohl

Kroos will Karriere bei Real Madrid beenden: "Das ist meine Vorstellung"

Fühlt sich im Real-Weiß ebenso wohl wie in der Stadt Madrid selbst: Toni Kroos.

Fühlt sich im Real-Weiß ebenso wohl wie in der Stadt Madrid selbst: Toni Kroos. imago images/NurPhoto

Bis zuletzt Spieler von Real Madrid, dieser Gedanke schwirrt aktuell im Kopf von Toni Kroos umher. Der nach der Europameisterschaft 2021 aus der deutschen Nationalmannschaft zurückgetretene Profi hat in einem am Donnerstag ausgestrahlten Interview des spanischen Fernsehsenders "RTVE" offen zugeben, dass er seine aktive Laufbahn als Fußballprofi sehr gern als Profi der Blancos beenden würde.

"Das ist meine Vorstellung. Und wenn das auch die Vorstellung des Klubs ist, wird es auch so sein", so Kroos, der hier "sehr glücklich sei". Und zwar nicht nur er allein, "sondern auch meine Familie", ergänzte der 32 Jahre alte zentrale Mittelfeldspieler, dessen aktueller Vertrag mit den Königlichen noch knapp eineinhalb Jahre bis zum 30. Juni 2023 läuft. Wann genau der gebürtige Greifswalder Kroos seine Karriere aber beenden will, sagte der frühere Bayern- und Bayer-Profi nicht.

Deutscher Champions-League-Rekordmann

Kroos war 2014 nach dem WM-Triumph mit der deutschen Mannschaft in Brasilien für rund 30 Millionen Euro von München nach Madrid gewechselt, weil er sich an der Säbener Straße nicht auf eine zunächst angedachte Vertragsverlängerung hatte einigen können.

Mit dem derzeitig auf Platz 1 stehenden Tabellenführer Real gewann er seither zweimal die La-Liga-Meisterschaft und dreimal die Champions League (2016, 2017 und 2018). Da der 173-malige Bundesliga-Spieler und 230-malige La-Liga-Akteur zuvor mit den Bayern 2013 bereits in der europäischen Königsklasse triumphiert hatte, ist er der einzige deutsche Spieler, der diesen Titel viermal holte.

Kroos wirbt für Mbappé

Ganz nebenbei empfahl der Mittelfeldakteur seinem Arbeitgeber auch noch, Kylian Mbappé im Sommer zu verpflichten. Der Mann von Paris Saint-Germain und Weltmeister von 2018 stehe bekanntlich ohnehin schon länger auf er Liste der Real-Bosse. Kroos dazu nun: "Er ist ein absoluter Topspieler, und genau solche Spieler wollen wir hier haben. Es ist kein Geheimnis, dass Real ihn verpflichten will."

mag/dpa