Regionalliga

Ismael nach Wolfsburg? Beide Seiten dementieren

Allofs will früheren Schützling für die U 23 holen

Ismael nach Wolfsburg? Beide Seiten dementieren

Zeigt die Richtung in Wolfsburg ab Sommer 2013 an: Valerien Ismael.

Zeigt die Richtung in Wolfsburg ab Sommer 2013 an: Valerien Ismael. imago

Der Sport-Informations-Dienst (SID) hatte berichtet, dass der ehemalige Bundesliga-Profi, der momentan Hannovers U 23 trainiert, bei den "Wölfen" Lorenz-Günter Köstner ablösen werde, dessen Vertrag im Sommer ausläuft. 96-Sportdirektor Jörg Schmadtke dementierte einen bevorstehenden Wechsel allerdings ebenso wie Wolfsburgs Pressesprecher Oliver Schraft: "Diese Meldung ist falsch."

VfL-Manager Klaus Allofs, der als Sportdirektor von Werder Bremen Ismael als Innenverteidiger 2003 an die Weser geholt hatte, hatte die Besetzung des Nachwuchs-Trainer-Amtes seit seinem Amtsantritt beim VfL zur Chefsache gemacht.

VfL Wolfsburg II - Vereinsdaten
VfL Wolfsburg II

Gründungsdatum

12.09.1945

Vereinsfarben

Grün-Weiß

Der aktuelle Coach der U 23, Köstner, hatte im Dezember 2008 die zweite Mannschaft des VfL übernommen. In der Hinrunde fungierte er erfolgreich als Interimstrainer der Bundesliga-Mannschaft. Der 60-Jährige übernahm nach der Trennung von Trainermanager Felix Magath im Oktober und führte das Team vom letzten auf den 15. Tabellenplatz. Zudem schaffte er den Sprung ins Viertelfinale des DFB-Pokals. Kurz vor Weihnachten kehrte Köstner zugunsten des neuen Trainers Dieter Hecking wieder in die zweite Reihe zurück.

Zuvor war der heute 60-Jährige bereits von Januar bis Juni 2010 ins erste Glied aufgerückt und hatte den Bundesligisten betreut, als er für den damals entlassenen Armin Veh eingesprungen war.