Frauen

FC Bayern trennt sich von Scheuer

Frauen-Bundesligist und der Trainer gehen künftig getrennte Wege

FC Bayern trennt sich von Scheuer

Gibt den Ball beim FC Bayern weiter: Jens Scheuer.

Gibt den Ball beim FC Bayern weiter: Jens Scheuer. IMAGO/foto2press

Ohne Titel endet die Saison für die Frauen des FC Bayern München - die neue werden die Münchnerinnen nun mit einem neuen Coach angehen. Für Jens Scheuer endet die Zeit beim FCB am 30. Juni. Das ist "das Ergebnis einvernehmlicher Gespräche", wie der Klub mitteilte.

"Wir möchten uns im Namen des FC Bayern München herzlich bei Jens Scheuer für die geleistete Arbeit in den vergangenen drei Jahren bedanken", meinte Karin Danner, Leiterin der Frauenfußballabteilung. "Er hat aufgezeigt, was mit unserer Frauenmannschaft möglich sein kann. Vor allem bedanken wir uns für den Gewinn der Deutschen Meisterschaft in der Saison 2020/21, was in einer sehr herausfordernden Spielzeit gelungen ist."

Er hat aufgezeigt, was mit unserer Frauenmannschaft möglich sein kann.

Karin Danner

Zweimal Vize, einmal Meister und das CL-Halbfinale

Scheuer kam im Juli 2019 zu den Bayern und führte das Frauen-Team 2021 zum Meistertitel, 2020 und 2022 zur Vizemeisterschaft. In der Champions League schafften es die Münchnerinnen unter Scheuer 2021 bis ins Halbfinale.

"Ich wünsche dem FC Bayern alles Gute und bedanke mich für eine spannende, intensive und erfolgreiche gemeinsame Zeit als Cheftrainer der Frauenabteilung", sagte der 43-Jährige.

nik

imago images 1011796137

Sechs starke Minuten reichen: Bayern-Frauen gewinnen in Leverkusen

alle Videos in der Übersicht