Mehr eSport

ESLM, Cup 3: Von alten Bekannten und neuen Favoriten

Alle Ergebnisse und Highlights des dritten ESLM-Cups

ESLM, Cup 3: Von alten Bekannten und neuen Favoriten

FIFA 17, CS:GO und LoL: Alle Infos zum dritten ESLM-Winter-Cup.

FIFA 17, CS:GO und LoL: Alle Infos zum dritten ESLM-Winter-Cup. kicker eSport

Fünf Cups müssen die Spieler in der ESL Meisterschaft bestreiten und dabei so viele Punkte wie möglich sammeln, um sich am Ende für die Gruppenphase zu qualifizieren. Zum Auftakt waren die Spiele noch etwas unausgeglichen. Während die einen noch viel ausprobierten, waren die anderen schon gleich voll im Wettkampfmodus. Fest steht jedoch: Wer einen Cup gewinnt, hat schon einen großen Schritt in Richtung Gruppenphase gemacht, bevor am 26. und 27. November in Duisburg dann die Finals starten.

FIFA 17: 'mo_aubameyang' dreht auf

Gesetzte Qualifikanten der Vorsaison:
Timo 'TimoX' Siep (amtierender Meister), Kevin 'AssiaKevin' Assia, Daniel 'Bubu' Butenko, Erhan 'Dr. Erhano' Kayman, Hasan 'Hasoo19' Eker, Marvin 'M4RV' Hintz, Mohammed 'MoAubameyang' Harkous, Benedikt 'Salz0r' Saltzer.

Das Teilnehmerfeld des dritten ESLM-Winter-Cups war hochkarätig besetzt, denn unter anderem qualifizierte sich der österreichische Staatsmeister Mirza Jahic über den Swiss Cup und auch Marvin 'M4RV' Hintz war wieder am Start. Doch vor allem einer stach aus der Masse heraus: Mohammed 'mo_aubameyang' Harkous. Für den Frühlingsmeister 2016 lief es in der Sommersaison aufgrund technischer Probleme alles andere als gut. Auch bei den ersten zwei Cups der aktuellen Saison hatte er noch kleine Startschwierigkeiten. Doch am Mittwoch sollte alles anders werden, denn im Halbfinale traf er auf den amtierenden Meister Timo 'TimoX' Siep. Siep unterschrieb erst kürzlich beim VfL Wolfsburg und legte einen Traumstart in die neue Saison hin – umso spannender auch das Match zwischen den beiden Profis. Mit einem 1:0-Sieg ging der frischgebackene Wolf in Führung, hatte dann aber Probleme mit dem Internet und gab so die Serie aus der Hand.

Für den Teamkollegen Benedikt 'Salz0r' Saltzer lief es deutlich besser. Er verließ sich auf seine alte Liebe Real Madrid und kegelte so unter anderem Kevin 'AssiaKevin' Assia (1:1, 1:0, 2:2) aus dem Turnier. Im Finale traf er dann auf 'mo_aubameyang'. Mit einem frühen Tor ging der 19-Jährige in Führung und sicherte sich so eine gute Basis für den weiteren Verlauf. Mit 4:2 und 3:3 ging es in die letzte Partie, in der beide noch einmal groß auffuhren. Im Laufe des Spiels traf 'mo_aubameyang' zum 3:1, sodass 'Salz0r' vier Tore hätte aufholen müssen - quasi ein Ding der Unmöglichkeit. Das sah er auch selbst ein und gab sich in der 50. Minute geschlagen. Letzten Endes konnte 'mo_aubameyang' also den dritten ESLM-Cup für sich gewinnen und sichert sich so den ersten Platz in der Rangliste.

Der Turnierbaum des dritten ESLM-Cups in FIFA 17.

Der Turnierbaum des dritten ESLM-Cups in FIFA 17. ESL

Rangliste FIFA 17:
1. Mohammed 'mo_aubameyang' Harkous 120 Punkte
2. Timo 'TimoX' Siep 110
3. Lukas 'Idealz' Schmandt 80
4. Erhan 'Dr. Erhano' Kayman 75
5. Kevin 'AssiaKevin' Assia 70
6. Benedikt 'Salz0r' Saltzer 70
7. Manoel 'GuErReRo' Rahm 65
8. Marvin 'M4RV' Hintz 35


League of Legends: Euronics Gaming ist zurück!

Gesetzte Qualifikanten der Vorsaison:
Euronics Gaming (amtierender Meister), Mysterious Monkeys, Vination eSports, EYES ON U, STFO eSports, Team Lioncast, TTD Toybox, ESC Gaming

Für einige Überraschungen sorgte der dritte ESLM-Cup in League of Legends. Die Topfavoriten von Iguana eSports verloren schon in der ersten Runde gegen das schweizerische Swiss Cup-Team Improve. Auch ESC Gaming kam nicht weit. Stofftiere Online knackte den Vizemeister in der ersten Runde und sorgte so für Aufsehen. Immerhin schien sich Euronics Gaming von der bitteren Niederlage des vergangenen Cups erholt zu haben. Das Team galt bisher als unschlagbar, wurde dann aber von EYES ON U aus dem Turnier geworfen. Seitdem wird extrahart trainiert, twitterte AD-Carry Tarik 'Sedrion' Holz. Und die Extraeinheiten scheinen sich auszuzahlen, denn in dieser Woche räumte der amtierende Meister das Teilnehmerfeld gründlich auf.

Im Viertelfinale gegen Mysterious Monkeys dauerte es gerade mal 29 Minuten, bis das Team um Tarik 'Sedrion' Holz in die nächste Runde einzog. Dort ging es mit Team Lioncast gegen den nächsten Favoriten, der dem amtierenden Meister ebenfalls keine großen Schwierigkeiten bereitete. Letzten Endes standen sich also EYES ON U und Euronics Gaming im Finale gegenüber. Die zwei alten Bekannten versprachen auf dem Papier eine spannende Partie. Euronics Gaming schien aber aus seinen Fehlern gelernt zu haben und erspielte sich dank guter Koordination einen frühen Vorteil. Diesen baute das Team aus und konnte sich so für die Niederlage im zweiten Cup rächen. Euronics Gaming ist offiziell zurück und verteidigt weiterhin den ersten Platz in der League of Legends-Rangliste.

Alle LoL-Ergebnisse des dritten ESLM-Cups in der Übersicht.

Alle LoL-Ergebnisse des dritten ESLM-Cups in der Übersicht. ESL

Rangliste League of Legends:
1. Euronics Gaming 180 Punkte
2. EYES ON U 130
3. Iguana eSports 85
4. Team Lioncast 75
5. Tribunal eSports 60
6. Gamblers Gaming 45
7. Pater JuleZ 25




CS:GO: Alternate aTTaX kämpft sich durch

Gesetzte Qualifikanten der Vorsaison:
Alternate aTTaX, BLUEJAYS, EURONICS Gaming, FAB Games eSport, LeiSuRe, PANTHERS, PENTA Sports (amtierender Meister), Planetkey Dynamics

Vor allem für den amtierenden Meister PENTA Sports wurde der gestrige Cup zur bitteren Enttäuschung. Alexander 'kakafu' Szymanczk hatte verschlafen, seinen Trusted-Account zu verlängern, welcher für die ESL Meisterschaft benötigt wird. Die Partie wurde zwar gestartet, aber am Ende für ungültig erklärt. Daher konnte das gegnerische Team Zodiacs unabhängig vom Spielstand in die nächste Runde einziehen. Auch der Gewinner der bisherigen Cups DIVIZION ging diese Woche nicht an den Start. "Wir trainieren heute lieber. Mal schauen, wer den dritten Cup gewinnt", schrieb Markus 'maRky' Reitenbach. Dafür drehte Euronics Gaming auf. Die Mannschaft kämpfte sich gegen PANTHERS (16:7) und ganz knapp gegen Zodiacs (19:16) durch und zog so, wie schon in der letzten Woche, ins Finale ein. Dort standen sie überraschenderweise Alternate aTTaX gegenüber. So richtig konnte das Team in den letzten Wochen nicht überzeugen, zählt aber trotzdem weiterhin als Geheimfavorit, da das Line-Up mit unter anderem Kevin 'keev' Bartholomäus einige talentierte Spieler aufweist. Im Finale bewies Alternate dann, was die Mannschaft drauf hat. Mit einem 16:8 ließen sie Euronics Gaming keine Schnitte und sicherten sich so den zweiten Platz in der Tabelle.

Das war der Turnierbaum des dritten ESLM-Cups in CS:GO!

Das war der Turnierbaum des dritten ESLM-Cups in CS:GO! ESL

Rangliste CS:GO:
1. DIVIZION 150 Punkte
2. Alternate aTTaX 105
3. Euronics Gaming 105
4. Planetkey Dynamics 95
5. PENTA Sports 65
6. comingsoon
7. PANTHERS
8. Team LeiSuRe

Kristin Banse