Regionalliga

Kickers Offenbach: Matthias Fetsch kehrt nach acht Jahren zurück

Erfahrener Angreifer schnürte bereits seine Schuhe für den OFC

"Eine reizvolle Aufgabe": Fetsch kehrt nach Offenbach zurück

Offenbachs Neuzugang Matthias Fetsch (li.) und Geschäftsführer Thomas Sobotzik freuen sich auf die gemeinsame Zeit.

Offenbachs Neuzugang Matthias Fetsch (li.) und Geschäftsführer Thomas Sobotzik freuen sich auf die gemeinsame Zeit. imago images

Der 31-Jährige kehrt damit zurück an alte Wirkungsstätte. Bereits in der Saison 2012/13 absolvierte er eine Spielzeit im Trikot des OFC. Zuletzt war der 1,89-Meter-Mann beim Drittligisten aus Halle aktiv. In der vergangenen Saison kam Fetsch 19-mal zum Einsatz (kicker-Durchschnittsnote 3,75). Im DFB-Pokal (ein Spiel) wie auch in der Liga traf er je einmal.

Alter Bekannter kehrt mit reichlich Erfahrung zurück

Der erfahrene Mann hat in seiner Karriere schon einige Spiele absolviert. Insgesamt 248-mal stand er in den deutschen Profi-Ligen auf dem Feld (47 Treffer). Für Augsburg absolvierte er ein Spiel in der Bundesliga, 29-mal stand er in der 2. Liga auf dem Feld.

Spielersteckbrief Fetsch
Fetsch

Fetsch Mathias

Kickers Offenbach - Vereinsdaten
Kickers Offenbach

Gründungsdatum

27.05.1901

Vereinsfarben

Rot-Weiß

Auch die Regionalliga ist für Fetsch kein Neuland. Für den FC Augsburg schnürte er dreimal in der bayerischen 4. Liga die Schuhe. Ab sofort wird er in der Regionalliga Südwest antreten. Dort trennte sich sein neues Team zum Saisoanauftakt am Samstag mit 0:0 vom Bahlinger SC.

"Feuer und Flamme" für das Projekt

OFC-Geschäftsführer Thomas Sobotzik sagte zur Neuverpflichtung: "Nachdem verletzungsbedingt eine langfristige Lücke im Sturmzentrum entstanden ist, hielten wir nach jemandem Ausschau, der in der Lage ist, sofort zu helfen. 'Fetschi' steht voll im Saft, kennt schon sowohl den Verein mit seinen Fans als auch das Umfeld - und war trotz laufendem Vertrag in Halle sofort Feuer und Flamme für unser Projekt."

Fetsch selbst freut sich wieder beim OFC zu sein: "Es ist eine reizvolle Aufgabe, mit dieser Mannschaft Erfolg anzustreben und große Ziele zu erreichen. Ich hoffe, dass ich meine Erfahrung und meine Qualität bestmöglich für das Team einsetzen kann."

Über die Vertragsmodalitäten wurde Stillschweigen vereinbart.

mje