News

Die Siegerfotos

kicker prämiert das Sportfoto des Jahres 2012

Die Siegerfotos

Das preisgekrönte Bild fand sich unter 604 Motiven von 83 Teilnehmern in den Kategorien "Fußball", "Sport allgemein Action und Feature", "Olympische Spiele/Paralympics London" und "Portfolio" (Bilderbogen). Canon, Mercedes-Benz, Nikon und kicker-sportmagazin stiften insgesamt 25 000 Euro. Die Ehrung der Fotografen erfolgt am 18. März beim VDS-Kongress in Mainz. Wir stellen die Sieger vor.

Das Sportfoto des Jahres

Laci Perenyi: "Degen Synchron"

Das Sportfoto des Jahres von Laci Perenyi

Das Sportfoto des Jahres: "Degen Synchron" von Laci Perenyi. Laci Perenyi

"Bei den Olympischen Spielen in London verfolge ich an diesem 30. Juli die Fechtwettkämpfe. Britta Heidemann, die Olympiasiegerin von Peking, kämpft im Degen-Halbfinale gegen die Südkoreanerin Shin A Lam. Das Gefecht wird als der Krimi in Erinnerung bleiben, in dem die Jury erst nach langen Diskussionen Heidemann mit 6:5 Treffern zur Siegerin erklärt. Interessant an diesem Bild ist die Position der Waffen – sie wirken wie kopiert. Zudem lösen die Degen sowohl das rote Licht bei Britta als auch die grüne Lampe bei ihrer Gegnerin aus – also einen gleichzeitigen Treffer. Begeistert haben mich auch das türkisfarbene Licht und der schwarze Hintergrund, die Kontraste erzeugen eine fast futuristisch anmutende Optik."

Laci Perenyi, 57, Meerbusch, freier Fotograf

Kategorie "Fußball"

1. Preis: Markus Ulmer: "Einer gegen alle"

Markus Ulmer: Einer gegen alle

Markus Ulmer: Einer gegen alle

"In einem Vorrundenspiel der Europameisterschaft am 10. Juni in Danzig treffen Spanien und Italien aufeinander und spielen 1:1. Ich fotografiere von der Pressetribüne aus, um mal eine andere Perspektive zu bekommen. Zum Glück ergibt sich diese Konstellation auf dem Spielfeld, Spaniens Star Andres Iniesta, später zum Spieler des Turniers gewählt, wird von gleich fünf Italienern umzingelt. Was für seine Stärke spricht."

Markus Ulmer, 38, Rottenburg, freier Fotograf

2. Preis: Eberhard Thonfeld: "Lausbub"

Eberhard Thonfel: Lausbub

"Die Bayern spielen am 19. Mai in München im Champions-League-Finale gegen Chelsea und verlieren das Elfmeterschießen. Während sich der Gegner vor der Verlängerung noch mal einschwört, sehe ich von der Seitenlinie aus, wie sich Philipp Lahm aus der Kreismitte vor den Augen der verdutzten Chelsea-Spieler den Ball holt."

Eberhard Thonfeld, 60, Berlin, Camera 4

3. Preis: Moritz Müller: "Im Rampenlicht"

Moritz Müller: Im Rampenlicht

"Bundesligist Borussia Mönchengladbach empfängt am 3. November den SC Freiburg, man trennt sich am Ende 1:1. Die tiefstehende Sonne scheint durch einige Zuschauereingänge auf den Rasen. Eine Halbzeit lang verändere ich ständig meine Position, warte darauf, dass ein Spieler genau durch den Lichtkegel läuft. Bis mir der Gladbacher Lukas Rupp den Gefallen tut, dazu noch mit dem Ball am Fuß. Das Wechselspiel von Licht und Schatten macht für mich den Reiz dieses Bildes aus."

Moritz Müller, 32, Düsseldorf, freier Fotograf

Weitere Einsendungen der Kategorie "Fußball"

Kategorie "Portfolio"

1. Preis: Laci Perenyi

Laci Perenyi: Schwere Last

"Die superschweren Jungs unter den Gewichthebern gehören für mich zum festen Olympia-Programm. Am 7. August suche ich mir einen Standort, von dem aus ich die Ringe optimal im Bild habe. Diesmal leider bei einem Unfall von Matthias Steiner. Der Olympiasieger von 2008 muss den Wettkampf abbrechen, aber es passiert ihm nichts Schlimmeres. Auch ich als Fotograf habe Glück im Unglück: Die Hantelstange streift sein Gesicht, und weder die Füße noch die Hantelscheiben sind angeschnitten."

Laci Perenyi, 57, Meerbusch, freier Fotograf

Sieger der Kategorie "Portfolio": Laci Perenyi

Kategorie "Sport Allgemein / Action und Feature"

1. Preis: Gerhard Bosch: "Fingerspitzengefühl"

Gerhard Bosch: Fingerspitzengefühl

Gerhard Bosch

"Leichtathletik-EM in Helsinki, 28. Juni, Kugelstoßen, Frauen, Qualifikation. Seit Jahren versuche ich, die Kugel zu erwischen, wenn sie gerade noch am Finger ist. Bei Christina Schwanitz, die später Fünfte wird, klappt es endlich – und besonders gut, exakt auf die Tausendstelsekunde. Die Vier-Kilo-Kugel bekommt hier eine unglaubliche Leichtigkeit."

Gerhard Bosch, 62, München, freier Fotograf

2. Preis: Hans Rauchensteiner: "Rutschpartie"

Hans Rauchensteiner: Rutschpartie

Moritz Müller

"Beim Motorrad-Grand-Prix in Jerez sehe ich im Training am 27. April, in der Innenkurve stehend, wie Moto-3-Pilot Marcel Schrötter stürzt – er kommt aber glimpflich davon. Er rutscht auf seinem Hinterteil durchs Kiesbett, als wäre nichts. Man könnte sogar meinen, er ballt die Fäuste zum Jubeln."

Hans Rauchensteiner, 64, München, freier Fotograf

3. Preis: Sascha Fromm: "Rennsteigläufer"

Sascha Fromm: Rennsteigläufer

Sascha Fromm

"Zum Rennsteiglauf treffen sich am 12. Mai in Neuhaus am Rennweg Europas Crosslauf-Fans. Zehn Minuten vor dem Start schunkeln die Läufer zum Schneewalzer und schwenken die Arme in wellenförmigen Bewegungen. Aus der offenen Tür eines Hubschraubers ein imposantes Bild."

Sascha Fromm, 45, Riechheim, Thüringer Allgemeine

Weitere Einsendungen "Sport allgemein Action & Feature"

Kategorie "Olympische Sommerspiele London 2012/Paralympics London 2012"

1. Preis: Matthias Hangst: "Der Reißer"

Matthias Hangst: Der Reißer

Matthias Hangst

"Bei Robert Harting weiß man ja, dass diese Nummer kommen kann. Also postiere ich mich am 7. August, dem Abend des Diskus-Finales der Olympischen Spiele, rechtzeitig in der Nähe seines Trainers. Der Olympiasieger zerreißt zwar sein Trikot vorher, kommt dann aber rüber. Ich fange den Moment ein, bevor er aus Übermut meine Kamera und mich schüttelt. Dieses Bild lebt von der Nähe zum Athleten und diesen ungeheuren Emotionen, die bei ihm zutage treten."

Matthias Hangst, 35, Karlsruhe, Witters Sport-Presse-Fotos

2. Preis: Laci Perenyi: "Olympischer Moment"

Laci Perenyi: Olympischer Moment

Laci Perenyi

"Ich wollte dokumentieren, dass mit 400-Meter-Läufer Oscar Pistorius erstmals ein Behindertensportler mit Prothesen an Olympischen Spielen teilnimmt – mit der Flamme als Symbol. Da das Feuer zum ersten Mal ebenerdig zur Tartanbahn steht, bietet sich mir am 4. August von der Tribüne aus die Chance für dieses Motiv, denn bei den Vorläufen startet Pistorius in der Mitte, läuft so weder oben aus dem Bild noch unten in die Flammen."

Laci Perenyi, 57, Meerbusch, freier Fotograf

3. Preis: Sebastian Widmann: "Paralympischer Hochsprung"

Sebastian Widmann: Paralympischer Hochsprung

Sebastian Widmann

"Bei den Paralympischen Spielen in London verfolge ich an diesem 3. September den Wettkampf der einbeinigen Hochspringer. Lukasz Mamczarz aus Polen macht seinen letzten Sprung, wird mit 1,74 Metern Dritter. Ich sitze hinter seinem Anlauf, meine Position passt perfekt zu diesem Athleten, der dunkle, ruhige Hintergrund erhöht den Fokus auf den Sportler. Das Besondere dieses Bildes steckt für mich in seiner Dynamik."

Sebastian Widmann, 35, München, Agentur dapd

Weitere Einsendungen der Kategorie "Olympische Spiele/Paralympics"

Die Jury

Zink

Von links: Wolfgang Stolpe (Olympia-Verlag), Rainer Holzschuh (kicker-Herausgeber), Michael Ramroth (Nikon Professional Service), Claudia Merzbach (Mercedes-Benz), Andreas Kuther (FAZ/FAS-Bildchef), Markus Gilliar (VDS-Fotografensprecher), Jürgen Fromme (Vorjahressieger), Erich Laaser (VDS-Präsident), Martin Wieser (Canon), Dieter Steinhauer (kicker-Art-Director).