DFB-Pokal

DFB-Pokalfinale verschoben - und wohl ohne Zuschauer

Verbandspräsident Keller äußert sich

DFB-Pokalfinale verschoben - und wohl ohne Zuschauer

Der DFB-Pokal

Zwei Halbfinal-Partien sowie das Endspiel stehen im DFB-Pokalwettbewerb noch aus. imago images

Eigentlich hätte das Pokalfinale am 23. Mai im Berliner Olympiastadion stattfinden sollen. Doch der Termin ist nicht mehr zu halten, schließlich stehen die Teilnehmer des Endspiels noch gar nicht fest. Darum entschied sich der DFB für eine Verschiebung. Ein neuer Termin steht noch nicht fest, Ziel sei es jedoch, den Wettbewerb vor dem 30. Juni zu beenden.

Unter der Voraussetzung, dass das Spiel genehmigt wird, blicken wir dann erstmals in der Geschichte des DFB-Pokals sozusagen einem Wohnzimmer-Finale entgegen.

Fritz Keller

Allerdings muss das Finale wohl ohne Zuschauer stattfinden. Verbandspräsident Fritz Keller verweist auf die behördlichen Vorgaben, an denen sich der Verband orientieren will. Der Berliner Senat hatte diese Woche beschlossen, dass Sportveranstaltungen zwar stattfinden können, bis zum 24. Oktober allerdings nur ohne Besucher.

"Gerade das DFB-Pokalfinale als glanzvoller Schluss- und Höhepunkt einer jeden Saison lebt von der einzigartigen Stimmung im Stadion und vom Flair in Berlin, und beides wird durch die Fans vor Ort entscheidend geprägt. Insofern ist es überaus bedauerlich, dass auch dieses besondere Spiel aller Voraussicht nach ohne Zuschauer im Stadion stattfinden muss", wird er in einer Mitteilung des DFB zitiert. "Unter der Voraussetzung, dass das Spiel genehmigt wird, blicken wir dann erstmals in der Geschichte des DFB-Pokals sozusagen einem Wohnzimmer-Finale entgegen. Denn immerhin wird das Spiel ja im frei empfangbaren Fernsehen für jedermann zu sehen sein."

Der Pokal-Wettbewerb war vor der Austragung der Halbfinal-Spiele unterbrochen worden. In der Runde der letzten Vier stehen Titelverteidiger Bayern München, der nun ein Heimspiel gegen Eintracht Frankfurt gehabt hätte. Der 1. FC Saarbrücken, der als erster Viertligist ins Semi-Finale vorgestoßen war, hätte Bayer Leverkusen empfangen.

pau

kicker.tv Hintergrund

Saarbrücken wartet auf Geister-Pokal-Halbfinale - "Hoffen auf zwei Spiele"

alle Videos in der Übersicht