Amateure

Der VFC Plauen holt Kamil Popowicz - und Fabian Stein zurück

Oberliga NOFV Süd

Der VFC Plauen holt Kamil Popowicz - und Fabian Stein zurück

Soll die ausgedünnte Offensive in Plauen verstärken: Kamil Popowicz (rechts).

Soll die ausgedünnte Offensive in Plauen verstärken: Kamil Popowicz (rechts). imago images / Jan Huebner

Spät wurde NOFV-Süd-Oberligist VFC Plauen nochmal auf dem Transfermarkt aktiv: Der 23-jährige Kamil Popowicz kommt für den Sturm, er war zuletzt für den VfB Germania Halberstadt in der Regionalliga Nordost aktiv (insgesamt sieben Einsätze). In der Hinserie der Spielzeit 2019/20 spielte der Pole noch für den VfL 05 Hohenstein-Ernstthal, kam bei den Westsachsen auf 14 Einsätze und schoss sieben Tore. Vorherige Stationen in Deutschland waren der FC Gütersloh (Oberliga Westfalen) und der FC Anker Wismar (NOFV-Oberliga Nord). Der VFC Plauen und der 1,87 Meter große Mittelstürmer einigten sich auf einen Vertrag bis zum 30.06.2021.

Zudem kommt auch Fabian Stein nach Plauen. Erst im Sommer wechselte der Youngster aus der A-Jugend des VFC zum Landesklassisten SV Merkur Oelsnitz und absolvierte dort in der laufenden Spielzeit bislang drei Einsätze. Nun kehrt der Mittelfeldmann frühzeitig nach Plauen zurück.

jam