Amateure

Der FSV Martinroda und Coach Robert Fischer trennen sich

Oberliga NOFV Süd

Der FSV Martinroda und Coach Robert Fischer trennen sich

Robert Fischer verlässt Martinroda.

Robert Fischer verlässt Martinroda. imago images / Karina Hessland

"Einvernehmlich" sei die Entscheidung von Geschäftsführung und Trainer gefallen, so der FSV in einer Pressemeldung, man wolle durch den Wechsel auf dem Trainerstuhl einen "neuen Impuls" setzen. Der FSV Martinroda startete ohne Sieg aus vier Spielen in die neue Spielzeit, mit nur einem Zähler steht man auf Rang 15 der Oberliga NOFV Süd. Lediglich beim 3:3 gegen Rudolstadt gab es etwas zu holen.

Der 36-jährige Robert Fischer war mehr als drei Jahre für den FSV verantwortlich, führte den Verein 2019 erstmals in die Oberliga. Auch das Erreichen des Pokalfinales 2020 fand unter der Regie Fischers statt. Bis ein Nachfolger gefunden wird, werden interimsweise Co-Trainer Sandro Kubitza und Physio Mike Eckardt übenehmen. Am Samstag steht das Duell mit dem FC Eilenburg an.

jam