FIFA WM

WM 2022: Yann Sommers Geständnis nach der Verletzungspause

Schweizer Torwart hat eine Punktlandung hingelegt

"Das erste Mal schmerzfrei": Sommers Geständnis nach der Verletzungspause

Stand beim Schweizer WM-Auftakt gegen Kamerun zwischen den Pfosten: Yann Sommer.

Stand beim Schweizer WM-Auftakt gegen Kamerun zwischen den Pfosten: Yann Sommer. picture alliance

Geruhsame 90 Minuten waren es nicht gerade, die Yann Sommer an diesem Donnerstag im Al-Janoub Stadium von Al-Wakrah erlebte. Gerade in der Anfangsphase war der Torhüter der Schweiz gefordert und verhinderte sowohl gegen Bryan Mbeumo als auch gegen Eric Maxim Choupo-Moting das 0:1. 

Dass der 33-Jährige überhaupt im Tor stand, war auch der Arbeit geschuldet, die er in den vergangenen Wochen geleistet hatte. Offenbar hatte Sommer eine regelrechte Punktlandung hingelegt, wie der Profi von Borussia Mönchengladbach nach dem 1:0-Auftaktsieg gegen Kamerun verriet. Es sei "ein Auf und Ab" und letztendlich "wirklich knapp" gewesen, sagte der Torhüter gegenüber Schweizer Medien, doch nun sei er "sehr happy, dass der Fuß jetzt wieder gut ist".

Schlussendlich zählen die drei Punkte - und die sind unfassbar wertvoll.

Yann Sommer

Vor der Endrunde von Katar hatte Sommer fünf Spiele der Borussia verpasst. Bei der Schweizer WM-Generalprobe vor einer Woche gegen Ghana kehrte er dann zurück - vollkommen beschwerdefrei war er da aber offenbar noch nicht, denn nach der Partie am Donnerstag räumte Sommer ein: "Gestern beim Abschlusstraining war es das erste Mal, dass ich alles schmerzfrei machen konnte." So blieb Dortmunds Schlussmann Gregor Kobel nur die Reservistenrolle. Im Tor stand Sommer - und überzeugte. 

Hinterher hob der Gladbacher vor allem die Bedeutung des Auftakts hervor. "Jeder weiß, wie wichtig das erste Spiel ist, um ins Turnier reinzukommen und den positiven Schwung mitzunehmen", sagte Sommer, "es ist klar, dass nicht alles immer funktioniert hat und dass wir in einigen Situationen verkrampft waren. Schlussendlich zählen aber die drei Punkte - und die sind unfassbar wertvoll."

lei