Int. Fußball

Corona-Fälle: ManCity-Auswärtsspiel bei Everton kurzfristig abgesagt

Kein Topspiel am Montagabend

Corona-Fälle: ManCity-Auswärtsspiel bei Everton kurzfristig abgesagt

Im Goodison Park wird am Montagabend kein Fußball gespielt.

Im Goodison Park wird am Montagabend kein Fußball gespielt. imago images

Eigentlich hätte der Ball im altehrwürdigen Goodison Park ab 21 Uhr rollen sollen, doch rund vier Stunden vor dem geplanten Anpfiff wurde die Partie abgesagt. Hintergrund: Wie Manchester City mitteilte, sind bei einer Corona-Testreihe "einige positive Ergebnisse" aufgetreten. Alle betroffenen Spieler und Betreuer haben sich umgehend in Isolation begeben, das Spiel bei den Toffees kann damit nicht stattfinden. Darüber hinaus werde das Trainingsgelände der Mannschaft von Cheftrainer Pep Guardiola geschlossen bleiben.

Bereits am ersten Weihnachtsfeiertag hatte es beim Vize-Meister positive Tests bei Stürmer Gabriel Jesus und Verteidiger Kyle Walker gegeben. Zudem waren zwei Mitglieder des Betreuer-Teams erkrankt.

Wann die Partie nachgeholt wird, steht noch nicht fest. Der FC Everton rangiert momentan drei Punkte hinter Stadtrivale FC Liverpool. ManCity ist Sechster und hat auf den Spitzenreiter sechs Zähler Rückstand.

pau/sid

Die 20 erfolgreichsten Torjäger der Premier-League-Geschichte