News

Bierofka und Rahn weiter dabei

Teamchef Völler lässt zwei Youngsters im DFB-Kader

Bierofka und Rahn weiter dabei

Teamchef Rudi Völler hat sich vor dem nächsten Testspiel gegen Österreich am Samstag in Leverkusen (19.00 Uhr/live im ZDF) bereits darauf festgelegt, die beiden früheren U21-Nationalspieler Daniel Bierofka und Christian Rahn für die anstehende Partie im DFB-Kader zu belassen. Die beiden Debütanten hatten Völler in den vergangenen Tagen überzeugt und dürfen daher weiter die Luft der A-Nationalelf schnuppern. Für eine nachträgliche WM-Nominierung kommt aber weder der Neu-Leverkusener Bierofka noch der Neu-Hamburger Rahn in Frage. Für die weiteren Neulinge, die der Teamchef für die Spiele gegen Kuwait und Wales als "Aushilfen" in den DFB-Kader berufen hatte, ist das Abenteuer A-Nationalelf vorerst beendet: Die früheren U21-Nationalspieler Tim Borowski, Fabian Ernst (beide Werder Bremen), Paul Freier, Sebastian Schindzielorz (beide VfL Bochum) und Timo Hildebrand (VfB Stuttgart) mussten vor dem Spiel gegen Österreich abreisen.