FIFA

Release-Termin verkündet: FIFA 21 erscheint am 9. Oktober

Ankündigungen von der EA Play Live

Release-Termin verkündet: FIFA 21 erscheint am 9. Oktober

Mit den Ankündigungen der EA Play Live erschienen auch erste Bilder zu FIFA 21.

Mit den Ankündigungen der EA Play Live erschienen auch erste Bilder zu FIFA 21. EA SPORTS

EA SPORTS hat in der Nacht auf den 19. Juni erste Informationen zu FIFA 21 veröffentlicht. Im Rahmen der EA Play Live zeigte der Entwickler einen Trailer, verriet das Release-Datum und was die Spieler durch den Sprung auf die nächste Konsolen-Generation erwarten dürfen. Bei Gameplay-Inhalten hielt sich EA SPORTS dagegen zurück und musste zudem mit der Nachricht enttäuschen, dass es keine Neuigkeiten zum erwünschten Crossplay-Feature gibt.

Geplant ist der Release von FIFA 21 für den 9. Oktober 2020 auf PlayStation 4, Xbox One und PC. Wer die Ultimate Edition kauft, kann bereits am 6. Oktober seine ersten Spiele absolvieren. Mit EA und Origin Access geht es bereits am 1. Oktober los. Für die Nintendo Switch wird FIFA 21 zu einem noch unbekannten Datum erscheinen - jedoch ohne Gameplay-Innovationen oder neue Spielmodi, sondern nur mit aktualisierten Kadern und Trikots in der Legacy Edition.

Erster Trailer veröffentlicht

FIFA 21 und Madden 21 angekündigt

alle Videos in der Übersicht

Wann das Spiel für die PlayStation 5 und die Xbox Series X auf den Markt kommt, gab der Entwickler nicht bekannt. Allerdings wird der Generationenwechsel von EA SPORTS angenehm gestaltet: Digitale sowie Disk-Versionen von FIFA 21 können kostenfrei von der aktuellen auf die kommende Konsolengeneration umgerüstet werden, die Spielinhalte aus VOLTA und FIFA Ultimate Team (FUT) werden ebenfalls übertragen. Einzig der fließende Wechsel von Xbox zu PlayStation - oder umgekehrt - ist ausgeschlossen.

Next Level FIFA?

Mit Blick auf die nächste Konsolengeneration teilte EA SPORTS mit, was von FIFA 21 zu erwarten ist. Die Versprechen von EA SPORTS lauten: Kürzere Ladezeiten, mehr Details, Licht sowie kontextabhängige Reaktionen von Fans und Spielern für eine bessere Stadionatmosphäre, präzisere Körpermodelle, durch die die Charakteristiken der Spieler klarer herausstechen, flüssigere sowie realistischere Animationen und eine verbesserte Darstellung der Emotionen der Akteure. Der Trailer zeigte aber auch schon, dass FIFA 21 die bekannte Frostbite Engine nutzen wird.

Ankündigungen zu den einzelnen Modi von FIFA 21 sollen im Verlauf des Augusts folgen.

Alles aus der Welt des eSport und des Gaming findet ihr bei EarlyGame

Christian Mittweg

Diese Deutschen haben in FIFA 20 die Weltrangliste beherrscht