100 Jahre kicker

89 - Real Madrid, Athletic Bilbao und der FC Barcelona sind wahre Dinos

Der kicker-Countdown

89 - Real Madrid, Athletic Bilbao und der FC Barcelona sind wahre Dinos

Die Wappen von Real Madrid, FC Barcelona und Athletic Bilbao

Die Wappen von Real Madrid, FC Barcelona und Athletic Bilbao. imago images

Bereits im Jahr 1926 wurde in Spanien der Profi-Fußball eingeführt, zwei Jahre später wurde schließlich die Gründung einer landesweiten Profiklasse beschlossen. Es war die Geburtsstunde der Primera Division.

Zehn Mannschaften gingen ab Februar 1929 an den Start: Die Sieger und die Finalisten des seit 1902 ausgetragenen Königspokals sowie der Gewinner eines Qualifikationsturniers.

Messi, Munoz, Zarra: La Liga in Superlativen

Neben den beiden Topvereinen Real Madrid und FC Barcelona fand auch Athletic Bilbao Aufnahme in die neue Eliteklasse. Dieses Trio gehört seitdem ununterbrochen der Primera Division an, keiner der drei Vereine ist bisher auch nur ein einziges Mal aus der höchsten spanischen Spielklasse abgestiegen.

Das Debüt erlebten auch die momentanen Erstliga-Klubs Atletico Madrid, Real Sociedad San Sebastian und Espanyol Barcelona mit, die drei Klubs stiegen in ihrer Historie aber mehrfach ab. Gleiches gilt auch für Racing Santander, das derzeit in der zweiten La Liga spielt. Die anderen Gründungsmitglieder Real Union Irun, Arenas de Getxo und CE Europa rutschten noch tiefer ab und sind derzeit in der Dritt- bzw. Viertklassigkeit beheimatet.

kon

Unsere Gratulanten