DFB-Pokal

Medizinischer Notfall in Leverkusen - Fan nach Reanimation in stabilem Zustand

Fan nach Reanimation in stabilem Zustand

Medizinischer Notfall in Leverkusen

Ordnungsdienst und Helfer bilden einen Sichtschutz bei dem medizinischen Notfall in Leverkusen

Ordnungsdienst und Helfer bilden einen Sichtschutz bei dem medizinischen Notfall in Leverkusen. Getty Images

Plötzlich herrschte in BayArena eine gespenstische Stimmung. Zuerst stellten die Leverkusener Fans ab der 15. Minute ihre Gesänge ein, wenig später verstummte auch der Fanblock der Eisernen. Fortan war es nahezu still im Stadion, nahezu jeder einzelne Ruf war zu hören.

Hintergrund war ein medizinischer Notfall im Zuschauerbereich. Sanitäter begaben sich auf den unteren Rang der Westtribüne und deckten einen Bereich ab. Hinter dem Verdeck musste ein Besucher notärztlich versorgt sowie reanimiert werden. Kurz vor der Pause gaben beide Vereine via soziale Medien bekannt, dass der Einsatz im Stadion beendet ist und sich die betreffende Person auf dem Weg in eine Klinik befindet. Wie ein Leverkusener Sprecher während der zweiten Hälfte bestätigte, waren die eingeleiteten Maßnahmen erfolgreich gewesen, der Gesundheitszustand des Fans sei stabil.

Beide Vereine dankten den Zuschauern für den pietätvollen Umgang mit dem Notfall sowie allen Ersthelfern, Sanitätern und Sicherheitskräften für die schnelle Hilfe.

jer