Regionalliga

Peter Tretter verlässt den FK Pirmasens nach über zehn Jahren

Ehemaliger Trainer und jetziger Sportkoordinator zieht sich zurück

Tretter verlässt den FK Pirmasens nach über zehn Jahren

Peter Tretter

Peter Tretter verlässt den FK Pirmasens nach über zehn Jahren im Sommer. imago images

Wie der FKP am Freitag bekanntgab, will sich der 53-Jährige zurückziehen und eine neue Herausforderung suchen. "Nach über zehn Jahren beim FKP ist es an der Zeit, mal etwas Neues zu machen, sei es als Trainer im Aktivenbereich oder als Trainer oder Leiter in einem Nachwuchsleistungszentrum", wird er in einer Mitteilung des Regionalligisten zitiert.

Tretter war 2007 zum FKP gestoßen und hatte zunächst die U 19 trainiert. Später wurde er Interimstrainer der ersten Mannschaft, war eine Saison Co-Trainer unter Michael Dusek und übernahm 2012 den Cheftrainer-Posten, den er bis Juli 2019 innehatte. In dieser Zeit habe Tretter den Verein "durch seinen unermüdlichen Einsatz stark geprägt", heißt es in der Mitteilung des FKP.

Erfolge feierte Tretter, der zuletzt als Koordinator unter anderem für den Nachwuchsbereich verantwortlich war, 2014 und 2018, als er mit dem FKP in die Regionalliga aufstieg. "Ich habe dem Verein sehr viel zu verdanken, auch, dass ich die Chance bekommen habe, hier Trainer zu sein", sagte er.

pau