DFB-Pokal

Pokal-Auslosung: Schalke gegen Bayern, Saarbrücken gegen Düsseldorf

Auslosung im Dortmunder Fußballmuseum

Pokal-Auslosung: Schalke gegen Bayern, Saarbrücken gegen Düsseldorf

Wiedersehen im Pokalviertelfinale: Robert Lewandowski und Matija Nastasic.

Wiedersehen im Pokalviertelfinale: Robert Lewandowski und Matija Nastasic. Getty Images

Die weiteren Partien, die "Losfee" Cacau aus der Schale zog, sind Bayer Leverkusen (Trainer Peter Bosz: "Das ist ein gutes Los für uns, denn wir haben wieder ein Heimspiel") gegen den 1. FC Union Berlin (Geschäftsführer Oliver Ruhnert: "Das ist natürlich nicht unser Wunschlos").

Und Eintracht Frankfurt trifft auf Werder Bremen. Auf das Duell bei den Hessen freut sich SVW-Kapitän Niklas Moisander. Von den offiziellen Kanälen seines Klubs wird der Finne wie folgt zitiert: "Das ist ein schwerer Gegner und noch dazu ein Auswärtsspiel. Es ist aber zugleich eine großartige Herausforderung für uns. Beide Teams werden viele Fans mitbringen, die für tolle Atmosphäre sorgen." Davy Klaassen ergänzt: "Es ist ein schweres Los, aber es ist auch ein schönes Los. In Frankfurt herrscht immer eine gute Stimmung. Ich freue mich auf den Pokalabend."

Es ist ein absolutes Traditionsduell in stimmungsvoller Atmosphäre.

Florian Kohfeldt, Trainer des SV Werder Bremen

SGE-Sportvorstand Fredi Bobic hat sich ebenfalls zu Wort gemeldet: "Das wird eine Bremer Woche. Erst sonntags in Bremen und dann zuhause im Pokal. Wir freuen uns darauf und wollen natürlich ins Halbfinale einziehen. Leicht wird das nicht. Aber vor unserem Publikum ist es unser großes Ziel." Bei Bremens Coach Florian Kohfeldt sieht es dagegen wie folgt aus: "Es ist ein absolutes Traditionsduell in stimmungsvoller Atmosphäre. Wir hätten natürlich lieber ein Heimspiel gehabt. Die Partie hat einen besonderen Reiz, da wir innerhalb weniger Tage zwei Mal gegen Frankfurt antreten müssen." Bereits am Sonntag, den 1. März 2020, tritt Werder in der Bundesliga gegen Eintracht Frankfurt an.

"Das hätte nicht sein müssen, aber wir nehmen es, wie es kommt", lautete derweil die erste Reaktion von Olaf Thon als Repräsentant der Schalker in der ARD-Sportschau auf den kommenden Kontrahenten Bayern München. "Es wird schwer, aber im Pokal ist alles möglich."

Der Saarbrücker Traum vom Halbfinale lebt

1. FC Saarbrücken

Darf sich vor heimischer Kulisse im DFB-Pokal-Viertelfinale auf Erstligist Fortuna Düsseldorf freuen: 1. FC Saarbrücken. imago images

Wo die Saarbrücker ihre Partie gegen Düsseldorf austragen, steht noch nicht sicher fest. Aller Voraussicht wird die Partie aber wieder in Völklingen stattfinden. In jedem Fall lebt der Traum vom Halbfinale, das natürlich auch F95 anstrebt. Fortunen-Coach Uwe Rösler, der Nachfolger von Friedhelm Funkel, wird via Twitter wie folgt zitiert: "Diese Auslosung gibt uns alle Möglichkeiten, eine Runde weiterzukommen. Ich freue mich jetzt schon sehr auf dieses Spiel. Saarbrücken hat Heimrecht und in dieser Saison schon gezeigt, dass sie in der Lage sind, sich gegen Profiteams durchzusetzen. Wenn es uns aber gelingen sollte, unser Potenzial zu 100 Prozent abzurufen, haben wir mit unseren fantastischen Fans, die uns mit Sicherheit wie in Kaiserslautern zahlreich begleiten werden, alle Chancen."

Das DFB-Pokal-Viertelfinale steigt am 3. und 4. März 2020. Das Finale findet am 23. Mai und wie jedes Jahr im Berliner Olympiastadion statt.

Vorab wurde das Viertelfinale der Frauen ausgelost. Double-Gewinner VfL Wolfsburg hat dabei Losglück gehabt. Der Seriensieger der vergangenen Jahre bekommt es im Viertelfinale mit einem der zwei verbliebenen Zweitligisten zu tun und reist zum FSV Gütersloh. Bayer Leverkusen muss im Rahmen der Spiele am 22. März gegen die TSG Hoffenheim ein Bundesliga-Duell bestreiten, auch beim Vergleich zwischen Turbine Potsdam und der SGS Essen treffen zwei Erstligisten aufeinander. Ligarivale SC Sand muss zudem beim Zweitligisten Arminia Bielefeld antreten.

Die Begegnungen im Überblick:

DFB-Pokal-Viertelfinale der Männer:

FC Schalke 04 - FC Bayern München
Bayer 04 Leverkusen - 1. FC Union Berlin
Eintracht Frankfurt - SV Werder Bremen
1. FC Saarbrücken - Fortuna Düsseldorf

DFB-Pokal-Viertelfinale der Frauen:

Bayer Leverkusen - TSG Hoffenheim
FSV Gütersloh - VfL Wolfsburg
Turbine Potsdam - SGS Essen
Arminia Bielefeld - SC Sand

kon