Regionalliga

Ishmael Schubert-Abubakari verstärkt Lok Leipzig

Youngster kommt vom Halleschen FC und soll Spielpraxis sammeln

Sturmtalent Schubert-Abubakari verstärkt Lok Leipzig

Verstärkt Lok Leipzig: Ishmael Schubert-Abubakari

Wechselt zum 1. FC Lok Leipzig in die Regionalliga Nordost: Ishmael Schubert-Abubakari (links) imago images

Der 19-jährige gebürtige Hamburger erlernte das Fußballspielen beim Niendorfer TSV und wechselte 2018 zur U 19 der TSG Hoffenheim. Seit Anfang 2019 spielt das Sturmtalent beim Halleschen FC und gehörte seit Saisonbeginn zum Profikader des Drittligisten.

Allerdings kam er in keinem Spiel für den Sechsten der 3. Liga zum Einsatz. Beim 1. FC Lok soll das Talent Spielpraxis sammeln.

Leipzig-Cheftrainer Wolfgang Wolf freut sich auf den 19-Jährigen: "Ishmael ist ein junger talentierter Stürmer, der uns mit seiner Unbekümmertheit und seiner Schnelligkeit weiterhelfen kann."

kon