Int. Fußball

Neuer Fansong? Stendel holt Avdijaj zu Heart of Midlothian

Von der Türkei nach Schottland

Neuer Fansong? Stendel holt Avdijaj zu Heart of Midlothian

Macht er die Schotten dicht? Donis Avdijaj wechselt zu Hearts of Midlothian.

Macht er die Schotten dicht? Donis Avdijaj wechselt zu Heart of Midlothian. imago images

"Der Trainer kennt mich von früher und ich kenne ihn von früher", erklärte Avdijaj im Vereins-TV über den ehemaligen Hannover-Coach. "Wir haben gesprochen und ich wollte sofort mit ihm zusammenarbeiten. Er war die Hauptperson, weshalb ich hierhergekommen bin."

Avdijaj hat buchstäblich bewegende Monate hinter sich. Der 23-Jährige hatte seinen Ausbildungsklub Schalke (neun Bundesligaspiele, zwei Tore) nach Ausleihen zu Sturm Graz (Januar 2015 bis Juni 2016) und Roda Kerkrade (Januar bis Juni 2018) im darauf folgenden August endgültig verlassen und sich dem niederländischen Klub Willem II Tilburg angeschlossen. Sportlich wusste der Angreifer durchaus zu überzeugen (acht Tore und sechs Vorlagen in 18 Pflichtspielen), abseits des Platzes soll es jedoch zu Undiszipliniertheiten gekommen sein, weswegen Avdijaj im Winter zunächst suspendiert und der Vertrag im März 2019 schließlich aufgelöst wurde. Nach vier Monaten ohne Klub schloss er sich dem türkischen Erstligisten Trabzonspor an, doch vor wenigen Tagen wurde sein Kontrakt erneut vorzeitig aufgelöst.

Nun also ein neuer Anlauf in Schottland: "Ich kann es nicht abwarten, mich den Leuten hier zu zeigen", so Avdijaj. Aktuell liegen die "Hearts" in der 14er Liga mit fünf Punkten Rückstand auf dem letzten Tabellenplatz. "Ich glaube, dass das Team Qualität hat. Sie sind nicht auf einem Platz, auf dem sie normalerweise sind", sagte Avdijaj, der vor allem die Fans überzeugen will. "Ich war erst zwei Tage hier und es fühlt sich an, als würde mich jeder in der Stadt kennen, obwohl ich noch gar nicht unterschrieben hatte. Das hat sich toll angefühlt." Er habe immer ein sehr gutes Verhältnis zu den Fans gehabt. "Bei meinen Klubs in Holland, Österreich und Deutschland hatte ich meine eigenen Songs. Ich liebe die Fans und ich liebe die Emotionen im Spiel."

las

Internationale Top-Transfers des Winters