"Global Masters" soll weltweit neue Maßstäbe setzen

S04-Arena wird drei Tage zum eSport-Mekka

Konsole statt Kugel: Die Veltins-Arena wird zweckentfremdet.

Konsole statt Kugel: Die Veltins-Arena wird zweckentfremdet. imago images

Zehn Spiele, 1500 PCs, 400 Konsolen, dazu fünf Konzerte international bekannter Musikkünstler und Gruppen: Die Veranstalter der "Global Masters" haben am Dienstag in der Arena des FC Schalke 04 erste Details zu der von ihnen als "weltweit größtes eSport-Festival" gepriesene Veranstaltung bekannt gegeben, die vom 17. bis 19. Juli 2020 in dem Gelsenkirchener Fußballstadion stattfindet. 63.000 Besucher werden erwartet - pro Tag, also insgesamt fast 200.000.

Neue Maßstäbe sollen gesetzt werden

"Das Gaming ist in der Mitte der Gesellschaft angekommen", sagt Stefan Dettmering. Er fungiert als Kommunikationsmanager für die "Global Masters", die als Untertitel das Motto "The eSport Celebration" tragen. Denn es soll um weit mehr gehen als Computerspiele.

Das Publikum werde zwar die Gelegenheit bekommen "mit Stars der eSport-Szene in Kontakt zu treten", betont Dettmering - internationale Profi-Teams wetteifern unter anderem in den Disziplinen Counter-Strike: Global Offensive, PUBG, Tom Clancy's Rainbow Six:Siege um lukrative Preisgelder. "Doch wir betrachten die Veranstaltung auch als großes Gesamterlebnis", sagt Dettmering. Das Ziel: weltweit neue Maßstäbe setzen.

International bekannte Musiker sind angekündigt

So soll es einen deutlichen Mehrwert geben, damit nicht nur klassische eSport-Fans angelockt werden. Im Namen der Veranstalter, die ally4ever Event GmbH, verspricht Dettmering etwa "fünf namhafte internationale Topacts". Um wen es sich bei den Musikkünstlern respektive Gruppen handelt, soll erst in den kommenden Wochen verraten werden - ebenso wie einige weitere Details zu dem eSport-Festival. Die Veranstalter setzen auf einen über Monate anhaltenden Spannungsbogen.

Star-DJ Robin Schulz produziert exklusiv die Hymne für das eSport-Festival. Der Ticketverkauf startet am 15. November bei myticket.de.

Was der FC Schalke 04 mit dem Ereignis zu tun hat? Der Klub gilt in der Fußball-Bundesliga als eSport-Vorreiter und investierte bereits Millionenbeträge in das Geschäftsfeld der Zukunft, bei dem Festival werden die Gelsenkirchener gleichwohl nicht näher in Erscheinung treten. Sie stellen in erster Linie ihr Stadion zur Verfügung.

Toni Lieto