Bayer verspielt wichtige Punkte gegen Moskau

Bosz: "Mit solchen Fehlern ist es schwer zu gewinnen"

Enttäuschung nach der Auftakt-Pleite bei Bayer-Coach Peter Bosz.

Enttäuschung nach der Auftakt-Pleite bei Bayer-Coach Peter Bosz. imago images

Erst spielte Leon Bailey den Ball nach einem Einwurf genau in den Fuß von Joao Mario und leitete damit den ersten Treffer des Abends ein, dann sorgte Torhüter Lukas Hradecky mit seinem Fehlpass für das zweite Gegentor. Die Leverkusener, die nach dreijähriger Abstinenz wieder am Turnier teilnahmen, schenkten die wichtigen Punkte fahrlässig her.

Lars Bender wollte einzelnen Spielern keinen Vorwurf machen: "Entscheidend ist, sich als Mannschaft gegen die Fehler zu stellen, um sie wiedergutzumachen. Das ist uns aber nicht gelungen." Coach Peter Bosz fügte aber zurecht an: "Mit solchen Fehlern ist es eben schwer zu gewinnen."

Rolfes hofft auf Überraschung gegen Juve

Die Heimpleite schmerzt vor allem, weil Lokomotive den vermeintlich leichtesten Gegner der Gruppe D darstellt. Um sich gegen die Favoriten Juventus Turin und Atletico Madrid einen der beiden ersten Plätze zu sichern, sind sechs Punkte aus Hin - und Rückspiel eigentlich Pflicht. "Dann", erklärte Sportdirektor Simon Rolfes, "müssen wir vielleicht eine Überraschung im nächsten Spiel schaffen". Die Champions-League-Reise geht am 1. Oktober bei Cristiano Ronaldo & Co. in Turin weiter.

Erst einmal will man sich aber wieder auf den Ligabetrieb konzentrieren. "Das Gute in den englischen Wochen ist, dass man schnell die Chance bekommt für positive Schlagzeilen zu sorgen", sagte Bender im Hinblick auf das kommende Wochenende, wo Bayer am Samstag Aufsteiger Union Berlin zu Gast hat (15.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de).

tfr

Bilder zur Partie Bayer 04 Leverkusen - Lokomotive Moskau