Sportlicher Neuanfang in der Landesliga

Bautzen geht freiwillig eine Liga weiter runter

Die Fahne von Budissa Bautzen wird künftig in der Landesliga Sachsen geschwenkt.

Die Fahne von Budissa Bautzen wird künftig in der Landesliga Sachsen geschwenkt. imago images

"Durch das stetige bergauf in den letzten Jahren bei Budissa ist teilweise der Blick auf das Wesentliche verloren gegangen", gab der Verein bekannt. "Das bedeutet nicht, dass Aufgaben ignoriert oder vernachlässigt wurden, doch aus finanzieller Sicht konnten diese vielfach nicht wie gewünscht umgesetzt werden." Die nächsten Jahre sollen nun genutzt werden, um ein neues Fundament und ein Nachwuchszentrum aufzubauen.

Seit dem Regionalliga-Aufstieg in der Saison 2013/14 ging es für Bautzen stets gegen den Abstieg. Zweimal wurden der Klub 13., jeweils einmal 17. und 14. In dieser Spielzeit holten die Sachsen dann nur 26 Zähler aus 34 Spielen und stiegen gemeinsam mit Optik Rathenow aus der Regionalliga Nordost ab.

mwo

die letzten 10 Spiele - Budissa Bautzen
Meuselwitz (H)
1
:
2
FC Oberlausitz (A)
5
:
1
Hertha II (H)
1
:
1
Wa. Nordhausen (A)
2
:
1
Optik Rathenow (H)
0
:
4
Lok Leipzig (A)
0
:
0
Zwickau (H)
0
:
2
VSG Altglienicke (H)
0
:
0
Berliner AK (H)
0
:
1
Chemnitz (A)
1
:
0
alle Termine
Regionalliga Nordost Tabelle
Pl. Verein Punkte
1
Chemnitzer FC
77
2
Berliner AK 07
70
3
Wacker Nordhausen
64
4
Hertha BSC II
57
5
Rot-Weiß Erfurt
54
6
1. FC Lok Leipzig
50
7
SV Babelsberg 03
46
8
Germania Halberstadt
46
9
VfB Auerbach
46
Tabelle Regionalliga Nordost