Events

Historisch: DFB präsentiert deutsche eNationalmannschaft

Bittner und Harkous sind Nationalspieler

Historisch: DFB präsentiert deutsche eNationalmannschaft

Von nun an auch im Nationaltrikot unterwegs: Michael Bittner (li.) und Mohammed Harkous.

Von nun an auch im Nationaltrikot unterwegs: Michael Bittner (li.) und Mohammed Harkous. picture alliance

Mohammed 'MoAuba' Harkous und Michael 'MegaBit' Bittner sind die beiden Auserwählten. Die zwei FIFA-Profis stehen beim SV Werder Bremen unter Vertrag und krönten sich Mitte März zum deutschen Meister in der Virtual Bundesliga Club Championship. Ihre Nominierung für die deutsche eNationalmannschaft war daher schon vor der Pressekonferenz am Sonntag vermutet worden. Zudem ist das Duo eingespielt und belegt in der Weltrangliste aktuell die Plätze 3 (Bittner) und 7 (Harkous).

Beim FIFA eNations Cup treten 'MoAuba' und 'MegaBit' gegen 19 andere Nationalmannschaften aus aller Welt an. In ihrer Gruppe kriegen sie es unter anderem mit den Teams aus Brasilien und Argentinien zu tun. Das ist kein leichtes Los. 'MegaBit' gab sich trotzdem zuversichtlich: "Wir können mit Druck umgehen und das wollen wir auch beim eNations Cup zeigen." Am 13. und 14. April findet das Turnier in London statt.

Auf der Bank

Bittner und Harkous sind nicht die einzigen eNationalspieler. Der DFB berief insgesamt 20 von Deutschlands besten FIFA-Profis in den Kader. Darunter finden sich auch zwei Ersatzspieler für den eNations Cup: Tim 'TheStrxngeR' Katnawatos und Niklas 'Nraseck7' Raseck. Sie springen ein, sollte sich einer der beiden Bremer verhindert sein. Nationaltrainer ist der Wolfsburger Spieler Benedikt 'SaLz0r' Saltzer.

Der Kader der eNationalmannschaft

Niklas Raseck, Michael Bittner, Dylan Neuhausen, Tim Schwartmann, Lukas Vonderheide, Michael Gherman, Kai Hense, Fabian De Cae, Danny Liepolt, Florian Müller, Hasan Eker, Tim Katnawatos, Erhan Kayman, Cihan Yasarlar, Mohammed Harkous, Cina Hosseindjani, Marvin Hintz, Timo Siep, Philipp Schermer, Kai Wollin.

Christian Mittweg

Deutschlands Elite: Alle Teilnehmer beim VBL Grand Final