Int. Fußball

Llorentes Entschluss steht: Weg aus Bilbao

Spanien: Torjäger gibt den Medien Schuld

Llorentes Entschluss steht: Weg aus Bilbao

Fernando Llorente

Die Liebe ist erloschen: Fernando Llorente wird Athletic Bilbao im Sommer verlassen. imago

"Mein Entschluss steht fest, am 30. Juni bin ich weg", bekräftigte Llorente: "Es ist keineswegs eine Frage des Geldes. Das Angebot, das Athletic mir gemacht hat, war eigentlich unwiderstehlich." Als Grund gab der 27-Jährige stattdessen die schlechte Stimmung an, die um ihn herrsche. Dafür verantwortlich seien seiner Meinung nach vor allem die Medien: "Sie hat Stimmung gegen mich gemacht, Lügen verbreitet, und damit ist die Meinung über mich gekippt. Das hat zur Folge, dass die Leute pfeifen, wenn ich das Spielfeld betrete. Ein Teil des Publikums will mich nicht, aber ich fühle mich von der Mehrheit der Fans unterstützt."

zum Thema

Spielersteckbrief Llorente
Llorente

Llorente Fernando

Athletic Bilbao - Vereinsdaten

Gründungsdatum

01.01.1898

Vereinsfarben

Rot-Weiß

Zur Beliebtheit des Angreifers trug allerdings nicht unbedingt bei, dass er im Sommer auf einen Transfer drängte, als zahlreiche Topklubs, allen voran der italienische Rekordmeister Juventus Turin, um seine Dienste buhlten. Während Teamkollege Javi Martinez für 40 Millionen Euro zum FC Bayern wechselte, blieb Klubpräsident Josu Urrutia bei Llorente hart. Zwischenzeitlich wurde der einstige Top-Torjäger infolge des Wechseltheaters sogar vom Athletic-Training ausgeschlossen.

Inzwischen gehört der Sturmtank zwar wieder zum Kader, spielt aber nur noch eine Nebenrolle. Neunmal kam er für die Basken in der Liga zum Einsatz, achtmal als Einwechselspieler. Dabei gelang ihm ein Tor, hinzu kommt ein weiterer Treffer in der Europa League. Zuletzt hatte Llorente sogar prüfen lassen, ob die gegen ihn getroffenen disziplinarischen Maßnahmen als Mobbing oder gar Erpressung zu ahnden sein könnten . Im Winter könnte Llorente Athletic für die festgeschriebene Ablösesumme von 36 Millionen Euro verlassen. Im Sommer wäre er dann ablösefrei zu haben.