WM-Quali: Norwegen ist ausgeschieden

So laufen die Play-offs

WM-Qualifikation, Europa

Nach Abzug der Spiele gegen die derzeitigen Tabellenletzten der Sechsergruppen qualifizieren sich die acht besten der neun Gruppenzweiten für die Play-offs um die letzten vier europäischen WM-Tickets. Die neun Zweitplatzierten heißen Portugal, Griechenland, Slowenien, Russland, Bosnien-Herzegowina, Ukraine, Frankreich, Irland und Norwegen (Weltranglistenplatz 43), das jedoch als schlechtester Gruppenzweiter ausgeschieden ist. Die acht Teams werden nach ihrer Platzierung in der Weltrangliste auf zwei Lostöpfe verteilt. Entscheidend ist der Stand der Weltrangliste, die von der FIFA am Freitag, 16. Oktober, veröffentlicht wird.

Die Auslosung findet am 19. Oktober in Zürich statt. Die Play-offs steigen am 14. und 18. November. Wer zuerst zuhause antritt, wird in Zürich ebenfalls ausgelost.

Die FIFA-Platzierung der aktuellen Zweiten in der WM-Qualifikation

Land FIFA-Platz Link zur WM-Quali-Gruppe
Russland 6. Gruppe 4
Frankreich 10. Gruppe 7
Griechenland 12. Gruppe 2
Portugal 17. Gruppe 1
Ukraine 25. Gruppe 6
Irland 38. Gruppe 8
Bosnien-Herzegowina 46. Gruppe 5
Slowenien 54. Gruppe 3