18:47 - 18. Spielminute

Tor 0:1
S. Al-Dawsari

Al-Hilal

18:49 - 20. Spielminute

Gelbe Karte (Flamengo)
Bruno Henrique
Flamengo

19:14 - 44. Spielminute

Gelbe Karte (Al-Hilal)
Giovinco
Al-Hilal

19:16 - 45. + 1 Spielminute

Gelbe Karte (Flamengo)
Pablo Mari
Flamengo

19:17 - 45. + 2 Spielminute

Gelbe Karte (Al-Hilal)
Al-Bulaihi
Al-Hilal

19:37 - 49. Spielminute

Tor 1:1
de Arrascaeta

Flamengo

19:58 - 69. Spielminute

Gelbe Karte (Al-Hilal)
S. Al-Dawsari
Al-Hilal

20:00 - 71. Spielminute

Spielerwechsel (Al-Hilal)
Kharbin
für Giovinco
Al-Hilal

20:03 - 74. Spielminute

Spielerwechsel (Flamengo)
Diego
für Gerson
Flamengo

20:07 - 78. Spielminute

Tor 2:1
Bruno Henrique

Flamengo

20:10 - 81. Spielminute

Tor 3:1
Al-Bulaihi
Eigentor
Flamengo

20:11 - 82. Spielminute

Spielerwechsel (Al-Hilal)
Al-Abed
für S. Al-Dawsari
Al-Hilal

20:12 - 83. Spielminute

Rote Karte (Al-Hilal)
Carrillo
Al-Hilal

20:16 - 87. Spielminute

Gelbe Karte (Flamengo)
Diego
Flamengo

20:18 - 89. Spielminute

Spielerwechsel (Flamengo)
Vitinho
für Bruno Henrique
Flamengo

20:21 - 90. + 3 Spielminute

Spielerwechsel (Flamengo)
Piris da Motta
für de Arrascaeta
Flamengo

20:20 - 90. + 2 Spielminute

Spielerwechsel (Al-Hilal)
Otayf
für Gomis
Al-Hilal

FLA

RIA

Klub-Weltmeisterschaft

Flamengo erst im zweiten Durchgang obenauf

FIFA-Klub-WM: Diego leitet zwei Treffer ein

Flamengo erst im zweiten Durchgang obenauf

Gutes Teamwork: Flamengo dreht nach der Pause auf und schafft noch den Finaleinzug.

Gutes Teamwork: Flamengo dreht nach der Pause auf und schafft noch den Finaleinzug. imago images

Bei dem Team aus Saudi-Arabien begann Gomis, der im Viertelfinale den Siegtreffer gegen ES Tunis erzielt hatte, dafür blieb Kharbin auf der Bank. Der gesperrte Kanno (Gelb-Rot) wurde durch Giovinco ersetzt.

Bei den Brasilianern, die zum zweiten Mal nach 1981 die Copa Libertadores gewonnen hatten und natürlich Favorit waren, begann unter anderem der im Sommer vom FC Bayern gekommene Rafinha. Diego, früher beim VfL Wolfsburg und SV Werder Bremen aktiv, saß dagegen nur auf der Bank.

Flamengo war in der Anfangszeit das agilere Team, doch Al-Hilal hielt schon bald dagegen und kam sogar zu den gefährlicheren Chancen. Und eine davon führte sogar zur überraschenden Führung: Al-Bulaihi bekam den Ball von Gervinco und schob ihn zu Salem Al-Dawsari nach innen, der sofort abschloss. Von Pablo Mari unglücklich und unhaltbar für Diego Alves abgefälscht landete der Ball im Tor (18.). Im weiteren Verlauf tat sich Flamengo extrem schwer, tatsächlich schien der Außenseiter dem nächsten Tor näher als die Brasilianer.

Nach dem Seitenwechsel allerdings kam Flamengo schon bald zum Ausgleich: Gabriel Barbosa setzte Bruno Henrique in Szene, der im Strafraum quer und nach hinten auf den heraneilenden de Arrascaeta ablegte. Und der überwand mühelos den saudischen Keeper zum 1:1.

Das Spiel verflachte nun zunehmend, beide Teams scheuten das Risiko. Kaum noch Tormöglichkeiten, beide Mannschaften schienen gewillt, erst in der Verlängerung die Entscheidung zu suchen. Doch eine Kombination dreier Ex-Bundesliga-Akteure brachte schließlich die Führung für den Favoriten: In der 78. Minute schickte der frisch eingewechselte Diego Rafinha auf der rechten Seite, der nach innen flankte. Bruno Henrique lauerte in der Mitte und köpfte unhaltbar ein. Nur vier Minuten später die Entscheidung, wieder eingeleitet von Diego: Der Ex-Wolfsburger spielte nach rechts auf de Arrascaeta, der scharf nach innen spielte. Ein missglückter Abwehrversuch von Al-Bulaihi landete unglücklich im eigenen Tor (82.). Zu allem Überfluss verlor Carrillo auch noch die Nerven und trat de Arrascaeta voll gegen die Beine - die Rote Karte war die logische Folge.

Tore und Karten

0:1 S. Al-Dawsari (18')

1:1 de Arrascaeta (49')

2:1 Bruno Henrique (78')

3:1 Al-Bulaihi (81', Eigentor)

Flamengo

Diego Alves - Rafinha , Rodrigo Caio , Pablo Mari , Filipe Luis - Willian Arao , Gerson , Everton Ribeiro , de Arrascaeta , Bruno Henrique - Gabriel Barbosa

Al-Hilal

Al-Mayouf - Al-Breik , Jang , Al-Bulaihi , Al-Shahrani - Carlos Eduardo , Cuellar , Carrillo , Giovinco , S. Al-Dawsari - Gomis

Schiedsrichter-Team

Ismail Elfath USA

Am Samstag steht also nun Flamengo im Finale gegen den Sieger aus der Partie Liverpool gegen CF Monterrey. Der Verlierer dieses zweiten Halbfinales spielt zuvor gegen Al-Hilal um Platz drei.

sam