Premier League Spielbericht

13:34 - 5. Spielminute

Tor 1:0
Richarlison
Kopfball
Vorbereitung Sidibé
Everton

13:59 - 30. Spielminute

Gelbe Karte (Everton)
Digne
Everton

14:11 - 42. Spielminute

Gelbe Karte (Everton)
Richarlison
Everton

14:36 - 49. Spielminute

Tor 2:0
Calvert-Lewin
Rechtsschuss
Everton

14:39 - 52. Spielminute

Tor 2:1
Kovacic
Rechtsschuss
Chelsea

14:55 - 68. Spielminute

Gelbe Karte (Everton)
Calvert-Lewin
Everton

14:58 - 71. Spielminute

Spielerwechsel (Chelsea)
Hudson-Odoi
für Willian
Chelsea

14:58 - 71. Spielminute

Spielerwechsel (Everton)
Davies
für Richarlison
Everton

15:08 - 82. Spielminute

Spielerwechsel (Chelsea)
Batshuayi
für James
Chelsea

15:09 - 82. Spielminute

Spielerwechsel (Everton)
Baines
für Digne
Everton

15:10 - 84. Spielminute

Tor 3:1
Calvert-Lewin
Rechtsschuss
Everton

15:12 - 86. Spielminute

Spielerwechsel (Everton)
Bernard
für Walcott
Everton

EVT

CHE

Premier League

Vor Kovacs Augen: Everton überrascht Chelsea

Toffees siegen nach Trainerwechsel

Vor Kovacs Augen: Everton überrascht Chelsea

Evertons Interimstrainer Duncan Ferguson herzt einen Balljungen nach dem Tor zum 3:1 - im Stadion war auch Niko Kovac.

Evertons Interimstrainer Duncan Ferguson herzt einen Balljungen nach dem Tor zum 3:1 - im Stadion war auch Niko Kovac. imago images/picture alliance

Nach dem 2:5 im Derby in Liverpool hatte sich der FC Everton am Donnerstag von Trainer Marco Silva getrennt, der erste Effekt war schon zwei Tage später spür- und sichtbar: Im Mittagsspiel gegen den Tabellenvierten FC Chelsea traten die zuvor auf einen Abstiegsplatz abgerutschten Toffees plötzlich so leidenschaftlich und intensiv auf wie Interimstrainer Duncan Ferguson in seiner Coachingzone.

Schon in der fünften Minute durfte Ferguson erstmals zum Jubellauf ansetzen: Richarlison köpfte aus kurzer Distanz die Führung, auf die Chelsea keine Antwort fand. Die Blues hatten zwar auch ihre Offensivszenen, wirkten vor allem defensiv aber sehr fahrig. Calvert-Lewin nutzte kurz nach der Pause ein Durcheinander in der Chelseas Hintermannschaft, die weiterhin Nationalspieler Rüdiger vermisst: Der Everton-Angreifer überwand Kepa nach einem Querschläger von Zouma und ließ Ferguson wieder abheben (49.).

Kovacic verkürzte zwar umgehend per Direktabnahme aus 20 Metern (52.) und leitete eine dominante Phase der Gäste ein. Doch Everton hielt auch dank Keeper Pickford stand - und nutzte erneut durch Calvert-Lewin eine weitere Lücke beim Gegner zum 3:1-Endstand (84.). Diesmal umarmte Ferguson sogar einen Balljungen heftig, während Chelsea die Partie wenig später mit einem falschen Einwurf durch Pulisic beendete.

Tore und Karten

1:0 Richarlison (5', Kopfball, Sidibé)

2:0 Calvert-Lewin (49', Rechtsschuss)

2:1 Kovacic (52', Rechtsschuss)

3:1 Calvert-Lewin (84', Rechtsschuss)

Everton

Pickford - Sidibé , M. Keane , Holgate , Digne - Walcott , Schneiderlin , G. Sigurdsson , Iwobi - Calvert-Lewin , Richarlison

Chelsea

Kepa - James , Christensen , Zouma , Azpilicueta - Kanté , Kovacic , Willian , Mount , Pulisic - Abraham

Schiedsrichter-Team

Craig Pawson England

Spielinfo

Stadion

Goodison Park

Zuschauer

39.114

Noch ist die Trainerfrage bei den Toffees nicht beantwortet. Auch Ferguson, der langjährige Everton-Prof und bisherige Co-Trainer hat Argumente gesammelt. Neu unter den Favoriten bei den Buchmachern ist derweil Niko Kovac - weil sich der Ex-Bayern-Coach die Partie gegen Chelsea am Samstag live im Stadion ansah. Am nächsten Sonntag geht es für Everton gegen Manchester United weiter.

jpe

José Mourinho: 20 seiner besten Sprüche