Premier League Spielbericht

Premier League 2019/20, 8. Spieltag
15:11 - 12. Spielminute

Gelbe Karte
Jorginho
Chelsea

15:16 - 17. Spielminute

Tor 0:1
Abraham
Rechtsschuss
Vorbereitung Hudson-Odoi
Chelsea

15:23 - 24. Spielminute

Tor 0:2
Mount
Rechtsschuss
Vorbereitung Willian
Chelsea

15:29 - 30. Spielminute

Tor 1:2
Ings
Linksschuss
Vorbereitung Valery
Southampton

15:39 - 40. Spielminute

Tor 1:3
Kanté
Rechtsschuss
Vorbereitung Marcos Alonso
Chelsea

16:30 - 73. Spielminute

Spielerwechsel (Southampton)
Obafemi
für S. Long
Southampton

16:37 - 80. Spielminute

Spielerwechsel (Chelsea)
Kovacic
für Mount
Chelsea

16:37 - 80. Spielminute

Spielerwechsel (Chelsea)
Pulisic
für Hudson-Odoi
Chelsea

16:38 - 81. Spielminute

Spielerwechsel (Southampton)
Boufal
für Redmond
Southampton

16:38 - 81. Spielminute

Spielerwechsel (Southampton)
Adams
für Ings
Southampton

16:41 - 84. Spielminute

Spielerwechsel (Chelsea)
Batshuayi
für Abraham
Chelsea

16:46 - 89. Spielminute

Tor 1:4
Batshuayi
Linksschuss
Vorbereitung Pulisic
Chelsea

SOU

CHE

Hudson-Odoi erstmals in der Startelf, Abraham trifft schon zum achten Mal

Chelseas Youngster glänzen - Zwei Ex-Dortmunder sorgen für den Endstand

Tammy Abraham

Starke Szene: Tammy Abraham hebt den Ball über Saints-Keeper Gunn - bereits sein achtes Premier-League-Tor. imago

Erstmals seit seinem Achillessehnenriss stand Hudson-Odoi in der Premier League beim Gastspiel in Southampton in Chelseas Startelf. Und der 18-Jährige zeigte gleich wieder, warum der FC Bayern München ihn so gerne in die Bundesliga geholt hätte: Aus dem Fußgelenk heraus spielte er einen butterweichen Pass in den Lauf von Abraham. Der 22-jährige Angreifer war an der Strafraumgrenze vor dem etwas unnötig aus seinem Tor gestürzten Gunn am Ball und spitzelte diesen mit der Fußspitze in hohem Bogen Richtung Tor. Yoshida versuchte zwar noch zu klären, doch der Ball hatte die Linie überquert. Die Uhr des Schiedsrichters vibrierte, 1:0 Chelsea (17.). Acht Spiele, acht Tore für Abraham.

Und das junge Team von Coach Frank Lampard, der Pulisic einmal mehr nur auf die Bank setzte, legte nach: Willian bediente im Strafraum Mount, der frei vor Gunn die Übersicht behielt und mit der Innenseite zum 2:0 einschoss (24.).

Der von Ralph Hasenhüttl betreute FC Southampton machte es schnell wieder spannend: Der Franzose Valery legte nach beherztem Solo für Ings quer, der den Ball irgendwie über die Linie bugsierte (30.). Die Saints waren nun kurzzeitig dran, doch Kanté stellte den alten Abstand wieder her. Den Schuss des Weltmeisters von der Strafraumgrenze fälschte Höjbjerg unhaltbar ab (40.). Weil Jorginho nach Rückpass-Aussetzer von Tomori ein zweites Tor von Ings verhinderte, ging es mit einer 3:1-Halbzeitführung für Chelsea in die Kabinen.

Nach dem Wechsel nahm Chelsea zunehmend das Tempo aus der Partie, ohne dabei die Kontrolle über das Geschehen einzubüßen. Die Blues verwalteten den Zwei-Tore-Vorsprung gekonnt. Eine Minute vor Schluss sorgten zwei eingewechselte Ex-Dortmunder für den 4:1-Endstand; Batshuayi vollendete nach Doppelpass mit Pulisic.

Tore und Karten

0:1 Abraham (17', Rechtsschuss, Hudson-Odoi)

0:2 Mount (24', Rechtsschuss, Willian)

1:2 Ings (30', Linksschuss, Valery)

1:3 Kanté (40', Rechtsschuss, Marcos Alonso)

1:4 Batshuayi (89', Linksschuss, Pulisic)

Southampton

Gunn - Valery , Bednarek , Yoshida , Bertrand - Ward-Prowse , Oriol Romeu , Höjbjerg - Redmond , Ings , S. Long

Chelsea

Kepa - Azpilicueta , Zouma , Tomori , Marcos Alonso - Kanté , Jorginho , Willian , Mount , Hudson-Odoi - Abraham

Schiedsrichter-Team

Paul Tierney England

Spielinfo

Stadion

St. Mary's Stadium

Zuschauer

31.473

Erstmals hat Chelsea unter Frank Lampard damit zwei Premier-League-Spiele in Folge gewonnen. Nach der Länderspielpause kommt Newcastle United an die Stamford Bridge.

ski