eFootball

FIFA 21 Rating-Prognose: Borussia Dortmund

Die Werte in FUT 21

FIFA 21 Rating-Prognose: Borussia Dortmund

So könnten sich die Werte des BVB in FUT 21 ändern.

So könnten sich die Werte des BVB in FUT 21 ändern. EA Sports

Der Wechsel von Außenverteidiger Achraf Hakimi zu Inter Mailand schmerzt. Doch namhafter Ersatz wurde schnell gefunden: der Belgier Thomas Meunier kommt aus Paris. Doch der Defensivakteur ist nicht der einzige Neuzugang für den BVB. Kann Dortmund in der kommenden Saison um die Meisterschaft mitspielen?

Torhüter

Roman Bürki - TW - 85 OVR -> 83 OVR: 41 Gegentore kassierte der Schweizer in der vergangenen Saison, Platz 4 in der Bundesliga. Trotzdem waren ein paar grobe Schnitzer dabei, was sein Rating in FIFA 21 verringern dürfte.

Abwehr

Nico Schulz - LV - 82 OVR -> 82 OVR: Beim Rating von Schulz dürfte sich nicht allzu viel verändern. Der BVB spielt mittlerweile mit einer Dreierkette, da spielt der Deutsche derzeit kaum eine Rolle.
Mats Hummels - IV - 87 OVR -> 88 OVR: Eine minimale Steigerung dürfte Hummels sicher sein, immerhin erhielt er eine TOTW-Karte und landete im Team of the Season. Ob er mangels Tempos in FIFA 21 spielbar sein wird, bleibt allerdings abzuwarten.
Manuel Akanji - IV - 83 OVR -> 83 OVR: 29-mal stand der Schweizer in der abgelaufenen Spielzeit in der Bundesliga auf dem Platz. Mit durchwachsener Leistung. Eine Veränderung am FIFA 21 Rating dürfte es vermutlich nicht geben.
Thomas Meunier - RV - 82 OVR -> 83 OVR: Der Belgier spielte bei PSG zuletzt nur eine Reservistenrolle und dürfte seine Werte zum Start von FIFA 21 nicht halten können. Dank OTW-Karte könnte Meunier aber schnell steigen.

Mittelfeld

Raphael Guerreiro - LM - 81 OVR -> 83 OVR: Der Portugiese sicherte sich eine TOTW- und eine Man oft he Match-Karte in FUT 20 und überzeugte zuletzt auf der linken Außenbahn. Vielleicht knüpft er in FIFA 21 an seine Halloween-Karte an, die noch immer zu den besten Bundesliga-Spielern auf links gehört?
Axel Witsel - ZDM - 85 OVR -> 85 OVR: Auch bei Witsel dürfte sich nach einer Saison voller Höhen und Tiefen nicht allzu viel ändern.
Emre Can - ZM - 81 OVR -> 82 OVR: Can wechselt beim BVB zuletzt in die Dreierkette, wo er überzeugen konnte. Dennoch bleibt er in FIFA 21 vermutlich auf seinem Stammplatz im Mittelfeldzentrum - minimal verbessert.
Thorgan Hazard - RM - 82 OVR -> 84 OVR: Teil Drei der Belgien-Fraktion. Hazard ist im Mittelfeld flexibel einsetzbar und zeigte zuletzt sogar im Sturm, was er auf dem Kasten hat. Sein Rating muss nach zwei Inform-Karten steigen, so viel steht fest.
Julian Brandt - ZOM - 84 OVR -> 84 OVR: Auch bei Brandt dürfte sich am Rating nicht viel verändern, auch wenn er im Mittelfeldzentrum zuletzt gute Leistungen ablieferte.
Jude Bellingham - ZOM - 00 OVR -> 73 OVR: Der BVB-Neuzugang aus England ist eine Option für die Zukunft. In FIFA 20 war er noch gar nicht vertreten, im Nachfolger dürfte es eine Silberkarte zum Start geben.
Reinier - ZOM - 00 OVR -> 74 OVR: Auch der zweite Mittelfeld-Neuzugang feiert in FIFA 21 sein Debüt. Der Einstieg dürfte ebenfalls nicht hoch ausfallen.
Marco Reus - ZOM - 88 OVR -> 88 OVR: Der Kapitän war wie so oft vom Verletzungspech verfolgt und stand nur 19-mal für Borussia Dortmund auf dem Platz. Umso überragender seine Werte: 11 Tore und 6 Assists steuerte Reus bei.
Jadon Sancho - RM - 84 OVR -> 86 OVR: Sancho bleibt dem BVB treu. Der englische Youngster spielte eine überragende Saison und wurde sogar mit einer POTM- und TOTS-Karte aufzeichnet. Sein Rating dürfte einen enormen Sprung machen.

Angriff

Erling Haaland - ST - 79 OVR -> 84 OVR: Der Shooting-Star des BVB dürfte den höchsten Rating-Boost in FIFA 21 spendiert bekommen. Immerhin sicherte er sich eine POTM- und TOTS-Karte. 84 OVR oder sogar mehr sind möglich.

Weitere FIFA-News und alles aus der Welt des Esports und Gamings gibt es auf EarlyGame und dem EarlyGame YouTube-Kanal

Philipp Briel

Das kann doch nicht wahr sein?

Peinliche Pannen auf dem Spielfeld: Fifa Fails - Teil 10

alle Videos in der Übersicht