Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

Kickers Offenbach

 - 

Rot-Weiß Erfurt

 

2:1 (0:0)

Seite versenden

Kickers Offenbach
Rot-Weiß Erfurt
1.
15.
30.
45.


46.
60.
75.
90.











Gerstner holt drei Punkte zum Einstand

Occean bereitet vor und trifft

Die Offenbacher Kickers bescherten ihrem neuen Übungsleiter Thomas Gerstner einen Einstand nach Maß, bezwangen Aufstiegskonkurrent Rot-Weiß Erfurt am heimischen Bieberer Berg mit 2:1 und festigten damit Relegationsrang drei. Nach Occeans Treffer zum 2:0 warf RWE in der Schlussphase noch einmal alles nach vorne, mehr als der Anschlusstreffer sprang dabei aber nicht heraus.

- Anzeige -

Neu-Kickers-Coach Thomas Gerstner nahm im Vergleich zum 1:1-Remis in Aalen drei Veränderungen vor: Husterer, Mesic sowie der wiedergenesene Gunkel standen an Stelle von Kopilas, da Costa und Vunguidica in der Startelf. Erfurts Trainer Stefan Emmerling vertraute dagegen der gleichen Elf wie beim 1:1-Unentschieden gegen Wacker Burghausen.

Die Gäste aus Erfurt erwischten den besseren Start im direkten Duell um Relegationsplatz drei. Nicht einmal zwei Minuten waren gespielt, da tauchte Semmer frei vor Wulnikowski auf, scheiterte allerdings am OFC-Keeper. Zedi versuchte sich im Nachschuss per Heber, brachte das Leder aber ebenfalls nicht über die Linie (2.).

Auch in der Folge zeigte sich die Emmerling-Elf engagierter und ließ Offenbach in der Anfangsphase nur wenig Raum zur Entfaltung. Dennoch sorgten die Hessen mit ihrer ersten gelungenen Offensivaktion für den nächsten Aufreger der Partie. Möckel klärte im Strafraum genau vor die Füße von Haas, der nicht lange fackelte, das Spielgerät jedoch knapp am Tor vorbeisetzte (14.).

Der OFC war nun besser in der Partie und gestaltete das Geschehen fortan ausgeglichener. Gleichwohl präsentierte sich Erfurt defensiv gut aufgestellt, so dass die Heimelf im gegnerischen Strafraum nur selten in Erscheinung trat. Vielmehr blieben die Thüringer bei Vorstößen stets gefährlich und hatten kurz vor der Pause die Chance zur Führung. Doch Wulnikowski behielt im Eins-gegen-Eins gegen Reichwein die Oberhand und parierte (36.).

Nach dem Wechsel sah sich Erfurt offensiver agierenden Kickers gegenüber und hatte direkt zu Beginn des zweiten Durchgangs die erste brenzlige Situation zu überstehen. Hillebrand sprang im Strafraum das Leder an den Arm, doch Schiedsrichter Christian Bandurski entschied auf weiterspielen (48.).

Nur kurz darauf ließ Teixeira auf Zuspiel von Occean RWE-Torhüter Orlishausen mit einem schönen Schlenzer keine Chance und markierte die Führung für den OFC (56.). Die Gerstner-Truppe war nun am Drücker und hatte nicht einmal fünf Minuten nach der Führung die Chance, auf 2:0 zu erhöhen. Diesmal behielt Orlishausen allerdings die Oberhand und parierte gegen den durchgebrochenen Mesic (59.).

RWE versteckte sich in der Folge keineswegs, kam im Angriff aber nicht entscheidend zum Zug. Semmer versuchte, Wulnikowski zu überlupfen, konnte den Torhüter damit aber nicht überrumpeln (72.). Kurz vor dem Schlusspfiff setzten die Gastgeber zum Konter an, den Occean zum 2:0 in die Maschen setzte (88.). Drexlers Anschlusstreffer in der Nachspielzeit kam zu spät, so dass die Hessen am Ende als Sieger vom Platz gingen.

Die Kickers treten am Dienstag, den 8. März im Nachholspiel des 22. Spieltags gegen die "kleinen" Bayern an. Erfurt dagegen kann sich noch bis Samstag ausruhen. Am 12. März geht es dann vor heimischem Publikum gegen Spitzenreiter Braunschweig.

04.03.11
 
- Anzeige -

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

Kickers Offenbach
Aufstellung:
Wulnikowski (2) - 
Huber (3,5) , 
Lamprecht (2,5) , 
Husterer (3,5) , 
Teixeira (2,5)    
Mehic (4)    
Mesic (4)    
Gunkel (4) , 
D. Berger (5)        
Occean (1,5)        

Einwechslungen:
65. Vunguidica für D. Berger
80. Feldhahn für Mesic
90. Damahou für Mehic

Trainer:
Gerstner
Rot-Weiß Erfurt
Aufstellung:
Orlishausen (2,5) - 
Malura (3) , 
Hillebrand (3,5)    
Möckel (3,5)    
Stenzel (3) - 
Weidlich (3)    
Zedi (4) , 
Pfingsten-Reddig (4)    
Caillas (4)    
Semmer (3) , 

Einwechslungen:
84. Drexler     für Weidlich
84. Hauswald für Pfingsten-Reddig
84. Lüttmann für Hillebrand

Trainer:
Emmerling

Tore & Karten

 
Torschützen
1:0
Teixeira (56., Rechtsschuss, Occean)
2:0
Occean (87., Linksschuss, Vunguidica)
2:1
Drexler (90. + 1, Linksschuss)
Gelbe Karten
Offenbach:
D. Berger
(5. Gelbe Karte)
,
Occean
(3.)
Erfurt:
Caillas
(6. Gelbe Karte)
,
Möckel
(10.)

Spielinfo

Anstoß:
04.03.2011 19:00 Uhr
Stadion:
Bieberer Berg, Offenbach
Zuschauer:
8059
Schiedsrichter:
Christian Bandurski (Oberhausen)   Note 3
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -