Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
20.08.2018, 23:23

Alles rund um den DFB-Pokal

2. Runde: Auslosung, Termine, Töpfe, Teams

32 Mannschaften von 1. bis 5. Liga haben den Sprung in die 2. Runde des DFB-Pokals geschafft. Wann die Begegnungen ausgelost und stattfinden werden, erfahren Sie hier.

BSG Chemie Leipzig
Wem wird die BSG Chemie Leipzig zugelost?
© picture allianceZoomansicht

Titelverteidiger Eintracht Frankfurt musste schon nach der 1. Runde die Segel streichen, und auch der VfB Stuttgart ging baden. Dafür schaffte Oberligist BSG Chemie Leipzig die Sensation und darf sich auf (mindestens) eine weitere Partie im Pokal-Wettbewerb freuen. Gegen wen? Das entscheidet sich am kommenden Sonntag im Rahmen der ARD-Sportschau (ab 18 Uhr).

Die Begegnungen der 2. Runde auslosen wird Sprinterin Gina Lückenkemper. Wie der DFB mitteilte, wird die 21-Jährige bei der Ziehung im Deutschen Fußballmuseum in Dortmund als Losfee fungieren. Lückenkemper hatte bei der Leichtathletik-EM in Berlin Anfang August die Silbermedaille im Sprint über 100 m gewonnen.

Im ersten Lostopf befinden sich alle Profimannschaften der Bundesliga und 2. Liga. Der zweite Lostopf, der sogenannte "Amateurtopf", beinhaltet alle Teams ab der 3. Liga. Erst ab dem Achtelfinale werden alle Kugeln aus einem Topf gezogen.

Die Begegnungen der 2. Runde werden Ende Oktober ausgetragen. Am 30. und 31. Oktober finden jeweils vier Spiele um 18.30 Uhr und vier Partien um 20.45 Uhr statt.

Die weiteren Runden im Überblick:

Achtelfinale: 5./6. Februar 2019
Viertelfinale: 2./3. April 2019
Halbfinale: 23./24. April 2019
Finale: 25. Mai 2019

Die 32 Teilnehmer im Überblick:

Bundesliga:
FC Schalke 04
1. FC Nürnberg
VfL Wolfsburg
Werder Bremen
FC Bayern
TSG Hoffenheim
Bayer Leverkusen
1. FSV Mainz 05
FC Augsburg
Fortuna Düsseldorf
RB Leipzig
Hannover 96
Borussia Mönchengladbach
Hertha BSC
SC Freiburg
Borussia Dortmund

2. Bundesliga:
Darmstadt 98
MSV Duisburg
Hamburger SV
SV Sandhausen
Arminia Bielefeld
1. FC Köln
1. FC Heidenheim
Holstein Kiel
Union Berlin
SC Paderborn

3. Liga:
Wehen Wiesbaden
Hansa Rostock

Regionalliga:
SV Rödinghausen
SSV Ulm 1846
Weiche Flensburg

5. Liga:
BSG Chemie Leipzig

cfl

Von Bayern bis Hoffenheim: Besondere Pokal-Coups in Bildern
Die größten Pokal-Sensationen
Stein und Kahn
Stein kommt ins Rollen

14. August 1994: Meister Bayern mit Kahn, Matthäus, Scholl und Papin wird in der 1. Runde vom Drittligisten Vestenbergsgreuth düpiert, der in der damaligen Regionalliga Süd kickt. Roland Stein macht in der 43. Minute in Nürnberg das entscheidende Tor, vom Jubel existiert nur eine Schwarz-Weiß-Aufnahme.
© picture alliance

vorheriges Bild nächstes Bild
 
Seite versenden
zum Thema

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine