Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
12.03.2018, 21:42

Freiburgs Stürmer ungefährlich, aber mit größter Laufstrecke

Kleindienst - ein Symbol des aktuellen Defizits

Es hakt in Freiburgs Offensivspiel. Das zieht sich schon durch die vergangenen Wochen. Beim 0:0 in Berlin verzeichnete die Mannschaft von Trainer Christian Streich nur eine einzige Torchance und holte - wie schon in Hoffenheim (1:1) vor gut zwei Wochen - dennoch einen Punkt. Einer weiteren großen Gelegenheit, um bei der Hertha zu treffen, beraubte sich Tim Kleindienst.

Tim Kleindienst
Seit Juli 2017 beim SC Freiburg: Tim Kleindienst.
© imagoZoomansicht

Es lief die 80. Minute im Olympiastadion, als der sonst harmlose SC einmal gefährlich im Angriffsdrittel auftauchte. Mit einem gut getimten Pass bediente Janik Haberer den einlaufenden Stürmer Tim Kleindienst halblinks im Strafraum. Eine erstklassige Position für einen gefährlichen Torschuss. Eigentlich. Wenn Kleindienst doch nur die Ballannahme gelungen wäre. So versprang ihm die Kugel, die Gelegenheit war wieder verschwunden, ehe sie sich richtig offenbart hatte.

Streich: "Dann bekommt er eine breite Brust"

"Er hat noch nicht die Ruhe in solchen Szenen, die ihm noch öfter passieren. In dem Moment war er schon müde, hatte viel gearbeitet. Die Ruhe finden, den Ball mitnehmen und konzentriert flach aufs lange Eck abschließen - wenn ihm das ein-, zweimal gelingt, dann bekommt er eine breite Brust", analysierte Streich. Mit der vielen Arbeit meinte der Freiburger Trainer etwa das läuferische Pensum Kleindiensts, der nach dem Abpfiff auf 12,93 Kilometer kam - der Spitzenwert des gesamten Spieltages.

Aluminium oder der gegnerische Keeper im Weg

Aber in seinem Kerngeschäft, dem Toreschießen, hat der 1,94-Meter-Angreifer noch deutlich Luft nach oben. Nach bisher 693 Bundesligaminuten, verteilt auf 14 Einsätze, steht hinter den Treffern bei Kleindienst immer noch die ungeliebte Null. Es war auch schon deutlich näher am ersten Erfolgserlebnis, dann standen allerdings entweder das Aluminium oder der gegnerische Keeper im Weg. Streichs Empfehlung für einen besseren Torabschluss: "Diese Qualität muss er sich gnadenlos erarbeiten, in jedem Training, in jeder Situation. Das ist ein Prozess."

Sie sind noch keine fertigen Bundesligaspieler.Christian Streich

Einer, in dem sich nicht nur Kleindienst befindet. "Wenn sie bei uns sind, sind sie eben noch keine fertigen Bundesligaspieler, das werden sie vielleicht. Sie und wir kämpfen die ganze Zeit darum, dass sie die nötige Qualität erzeugen. Aber die Quadratur des Kreises bekommen wir nicht hin", beschreibt Streich das aktuell größte Defizit in seinem Kader. Umso bemerkenswerter, dass der Sportclub trotz des stotternden Offensivmotors derzeit fünf Punkte Vorsprung auf Relegationsrang 16 aufweist. Vorsicht ist natürlich dennoch geboten. Aber dessen sind sich die Verantwortlichen um Streich vollauf bewusst. Und nicht nur einmal haben sie bewiesen, dass sie Defizite bei ihren Schützlingen abstellen und manchmal sogar in Stärken umwandeln können. Man darf gespannt sein, wie es sich bei Kleindienst und Co. entwickelt.

Carsten Schröter

Vagnoman neu in der Liste
Die Bundesligisten und ihre jeweils jüngsten Debütanten
Marko Marin, Thomas Schaaf und Nuri Sahin.
Von Sahin bis Danso: Die jüngsten Debütanten der Bundesligisten

Hamburgs Josha Vagnoman feierte am Samstag in München sein Bundesliga-Debüt und ist damit der jüngste Spieler für den HSV, der je im deutschen Oberhaus auflief. Drei Akteure waren gar noch jünger als der Mann aus dem Norden, zwei feierten ihr Debüt mit 16. Doch welche Spieler sind das? Und wer war bei den anderen Bundesligisten der jüngste Akteur in der Bundesliga?
© imago

vorheriges Bild nächstes Bild
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Kleindienst

Vorname:Tim
Nachname:Kleindienst
Nation: Deutschland
Verein:SC Freiburg
Geboren am:31.08.1995

weitere Infos zu Streich

Vorname:Christian
Nachname:Streich
Nation: Deutschland
Verein:SC Freiburg


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine