Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
VfL Bochum

VfL Bochum

1
:
1

Halbzeitstand
1:1
Arminia Bielefeld

Arminia Bielefeld


VFL BOCHUM
ARMINIA BIELEFELD
15.
30.
45.






60.
75.
90.







20. Spieltag, VfL Bochum - Arminia Bielefeld 1:1 (1:1)

Nur ein Punkt für Bochum im "Endspiel"

Peter Neururer, der Trainer des VfL Bochum nahm, gegenüber der 0:4-Niederlage bei Bayer Leverkusen am vergangenen Spieltag drei Änderungen in seiner Startformation vor. Für die verletzten Meichelbeck und Knavs kamen Bönig und Colding in der Defensive, während im Mittelfeld Wosz Preuß ersetzte. Uwe Rapolder auf Seiten von Arminia Bielefeld änderte seine Startformation im Unterschied zur 0:1-Heimniederlage gegen Hannover 96 ebenfalls auf drei Positionen. Es begannen Bogusz, Dammeier und Porcello für Wisio, Pinto und Langkamp.


Der 20. Spieltag im Überblick


Die Partie begann zerfahren und mit nervösen Aktionen. Beide Mannschaften versuchten die Ordnung zu finden. Während Bochum erste Angriffe startete, erwartete die Arminia den VfL an der Mittellinie und stand hinten sehr kompakt. Erste Chancen vergaben zunächst Lokvenc und Misimovic auf Bochumer, sowie Porcello auf Bielefelder Seite. Nach 18 Minuten ging der VfL Bochum durch einen umstrittenen Elfmeter in Führung. Bogusz hatte bei einer hohen Flanke vor das Arminia-Tor Madsen geschubst, der daraufhin mit Torhüter Hain zusammenprallte. Schiedsrichter Trautmann entschied zum Entsetzen der Bielefelder auf Strafstoß, den Madsen sicher verwandelte. In der Folgezeit erhöhte der VfL Bochum den Druck auf die Rapolder-Elf, doch das erlösende zweite Tor wollte nicht fallen. Sowohl Trojan als auch Lokvenc und Misimovic brachten den Ball nicht im Tor von Hain unter. Nur ein Mal schlug das Sportgerät im Bielefelder Tor ein, doch dem Schuss von Trojan war ein Foul von Wosz vorausgegangen, so dass Schiedsrichter Trautmann die Anerkennung des Treffers verweigerte (23.). Die Strafe für die ausgelassenen Torchancen folgte für Bochum auf dem Fuß. Porcello hatte auf der rechten Seite viel Zeit und Platz zu flanken und hob den Ball vor das Tor. Dort entwischte Buckley seinem Gegenspieler Kalla und traf per Kopf zum 1:1 (29.). Bochum zeigte sich geschockt, während die Arminia nach dem Ausgleich besser ins Spiel kam. Torchancen für den VfL waren in der letzten Viertelstunde Mangelware. Aber auch die Arminia konnte einige gute Gelegenheiten vor der Pause nicht nutzen. Die zweite Spielhälfte begann ähnlich hektisch wie schon die erste Hälfte. Zunächst fasste der VfL Bochum wieder richtig Tritt und kam durch einen Drehschuss von Misimovic zu einer ersten Chance. Doch Arminia-Keeper Hain konnte den "Hammer" entschärfen (55.). Doch dies weckte zunächst wieder die Arminia auf, die in den folgenden Minuten zu guten Konterchancen kam. Die beste vergab, nach traumhafter Vorarbeit von Dammeier und Kauf, Vata, als er völlig frei stehend aus zehn Metern über das Tor schoss (62.). Gut eine Viertelstunde vor dem Spielende blies der VfL Bochum zur Schlussoffensive. Arminia Bielefeld sah sich minutenlang am eigenen Strafraum eingeschnürt. Doch die Bochumer Offensive hatte nicht die Durchschlagskraft, um die Arminia entscheidend ins Wanken zu bringen. Die Ostwestfalen retteten das 1:1 über die Zeit. Der Punkt hilft Arminia Bielefeld im Kampf gegen den Abstieg, weil er den Abstand auf den 16. Tabellenplatz konstant hält. Der VfL Bochum, derzeit auf dem ominösen Platz 16, kann mit dem Unentschieden nicht zufrieden sein.

 

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

VfL Bochum
Aufstellung:
Vander (3,5) - 
Colding (4)    
Kalla (5)    
Maltritz (3,5)    
Bönig (3) - 
Zdebel (3)    
Misimovic (4)    
Wosz (4)    
P. Madsen (3,5)    
Trojan (3,5) - 

Einwechslungen:
70. Edu für Misimovic
82. Bechmann für Kalla

Trainer:
Neururer
Arminia Bielefeld
Aufstellung:
M. Hain (3) - 
Owomoyela (3,5) , 
Gabriel (2,5) , 
Bogusz (4)    
Kauf (3,5) , 
Dammeier (3,5) - 
Porcello (4)    
Skela (4,5)    
Buckley (3,5)        
Vata (4)

Einwechslungen:
80. Duro für Skela
83. Djalovic für Porcello
86. Küntzel für Buckley

Trainer:
Rapolder

Tore & Karten

 
Torschützen
1:0
P. Madsen (19., Foulelfmeter, Rechtsschuss, P. Madsen)
1:1
Buckley (29., Kopfball, Porcello)
Gelbe Karten
Bochum:
Maltritz
(9. Gelbe Karte)
,
Colding
(1.)
,
Zdebel
(7.)
,
Wosz
(2.)
Bielefeld:
Bogusz
(1. Gelbe Karte)

Spielinfo

Anstoß:
05.02.2005 15:30 Uhr
Stadion:
Ruhrstadion, Bochum
Zuschauer:
22233
Spielnote:  4
Chancenverhältnis:
5:5
Eckenverhältnis:
6:4
Schiedsrichter:
Stefan Trautmann (Bodenwerder)   Note 5
Trojans Treffer wegen Foulspiels nicht anzuerkennen (21.) war fragwürdig, aber vertretbar; bei Gabriels Attacke an Lokvenc hätte es Elfmeter geben müssen (57.)
Spieler des Spiels:
Petr Gabriel
Abgeklärt und sicher im Abwehrzentrum, im Zweikampf kaum zu schlagen, souverän in der Luft und am Boden

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine