Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

1. FC Saarbrücken

 - 

SV Darmstadt 98

 

4:0 (1:0)

Seite versenden

1. FC Saarbrücken
SV Darmstadt 98
1.
15.
30.
45.


46.
60.
75.
90.














Wurtz trifft beim 4:0-Sieg doppelt

Saarbrücken feiert Schützenfest

Der 1. FC Saarbrücken bleibt auch weiterhin in der Erfolgsspur. Die Saarländer ließen Darmstadt 98 keine Chance und gewannen souverän mit 4:0. Durch den Sieg sprangen die "Blau-Schwarzen" - zumindest vorübergehend - auf den zweiten Tabellenplatz und bleiben das einzige ungeschlagene Team in der dritten Liga.

- Anzeige -

Saarbrückens Trainer Jürgen Luginger veränderte seine Startelf nach dem 1:1-Remis beim VfR Aalen auf einer Position. Für Stiefler spielte Wurtz von Beginn an. Sein Gegenüber Kosta Runjaic tauschte nach der 2:3-Heimniederlage gegen Wacker Burghausen zwei Spieler aus. Für Grüter und Hübner rückten Gaebler und Latza in die Startformation.

Die Gastgeber erwischten den besseren Start und zeigten in der Offensive einige gelungene Ansätze. In der 21. Minute war es dann Wurtz, der frei vor dem Gästetor auftauchte und eiskalt zum 1:0 vollstreckte.

In der Folge kontrollierte Saarbrücken das Geschehen, ohne dabei zu glänzen. Es dauerte bis zur 44. Minute, ehe Latza die erste richtige Chance für die Gäste hatte. Sein Schuss strich jedoch gut einen Meter über den Kasten der "Blau-Schwarzen".

Nach der Pause kam zunächst kein richtiger Spielfluss auf. Saarbrücken ließ wenig zu, kam aber auch selbst nicht gefährlich vor des Gegners Tor. Bis zur 65. Minute: Sökler findet mit seiner Freistoßflanke Eggert in der Mitte und der netzt per Kopf zum 2:0 ein. In der 79. Minute machte Laux dann endgültig den Sack zu. Stiefler behielt bei einem Konter die Übersicht, bediente Laux und der schob locker zum 3:0 ein. Die Gastgeber spielten jetzt wie entfesselt und nur vier Minuten nach dem dritten Treffer markierte Wurtz mit seinem zweiten Tor des heutigen Abends das 4:0. In der folge hatte Stiefler sogar noch die Gelegenheit auf 5:0 zu erhöhen (88.), sein Schlenzer verfehlte das Gästetor jedoch knapp.

Saarbrücken ist am Samstag um 14 Uhr zu Gast bei Arminia Bielefeld. Darmstadt empfängt zeitgleich Preußen Münster.

13.09.11
 
- Anzeige -

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

1. FC Saarbrücken
Aufstellung:
Marina (2) - 
Forkel (2,5) , 
Lerandy (2) , 
Eggert (1,5)    
Gehring (2)    
Sieger (2,5)    
Kruse (2,5)    
S. Sökler (3)    
Wurtz (1)        
M. Laux (2)    
Ziemer (2,5)    

Einwechslungen:
59. Pisano (2,5)     für Ziemer
63. Stiefler für Kruse
76. Pazurek für S. Sökler


Trainer:
Luginger
SV Darmstadt 98
Aufstellung:
Zimmermann (4,5)    
Ratei (4) , 
Gaebler (3,5) , 
Islamoglu (5) , 
Brighache (3) - 
Latza (4)    
Heckenberger (3,5)        
Hesse (4)    
Wölk (5,5) , 
Baier (4)    
Steegmann (4,5)    

Einwechslungen:
63. Imbongo Boele für Baier
69. Zimmerman für Heckenberger
76. Hübner für Hesse

Trainer:
Runjaic

Tore & Karten

 
Torschützen
1:0
Wurtz (21., Rechtsschuss)
2:0
Eggert (66., Kopfball)
3:0
M. Laux (79., Linksschuss)
4:0
Wurtz (83., Rechtsschuss)
Gelbe Karten
Saarbrücken:
Gehring
(3. Gelbe Karte)
,
Pisano
(1.)
Darmstadt:
Latza
(4. Gelbe Karte)
,
Heckenberger
(2.)
,
Steegmann
(2.)

Spielinfo

Anstoß:
13.09.2011 19:00 Uhr
Stadion:
Ludwigsparkstadion, Saarbrücken
Zuschauer:
5296
Schiedsrichter:
Arno Blos (Deizisau)   Note 2,5
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -