Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Holstein Kiel

Holstein Kiel

4
:
0

Halbzeitstand
2:0
Werder Bremen II

Werder Bremen II


HOLSTEIN KIEL
WERDER BREMEN II
15.
30.
45.



60.
75.
90.










Starke Kieler überrennen Bremens Zweite

Holt der Held des Tages

Am vierten Spieltag der 3. Liga empfing das bis dato punktlose Schlusslicht Holstein Kiel den Tabellen-Elften Werder Bremen II. Die Aufsteiger aus Kiel zeigten die geforderte starke Leistung und besiegte die Bundesliga-Reserve von Werder Bremen hochverdient mit 4:0. Mann des Tages war zweifelsohne Michael Holt, der die ersten drei Treffer für die KSV erzielte.

Im Vergleich zur 1:2-Auswärtsschlappe in Braunschweig nahm Trainer Falko Götz gleich fünf Änderungen vor: Kevin Schulz, Stephan Vujcic, Christian Jürgensen, Michael Holt sowie Tim Jerat rutschten neu in die Anfangself.

Werder Bremen II-Coach Thomas Wolter änderte seine Elf nach dem knappen 1:0-Heimsieg gegen Dortmund am vergangenen Wochenende nur auf einer Position, Perthel ersetzte Kempe.

Die punktlosen Gastgeber erwischten im für sie so eminent wichtigen Duell der Nordlichter einen perfekten Start. Bereits in der zweiten Spielminute gelang Holstein Kiel die Führung, als der neu in die Startelf gerückte Holt einfach mal aus 20 Metern abzog und der Ball unhaltbar für Werder-Keeper Mielitz vom Innenpfosten ins Tor sprang. Daraufhin übernahm die Götz-Elf sofort das Kommando und kam in der Anfangsviertelstunde zu zwei weiteren Hochkarätern. Erst traf Sykora nach schönem Zuspiel von Jürgensen nur die Latte (10. Minute), dann hämmerte Jerat einen 30-Meter-Freistoß an den Pfosten (11.). Den Kielern war deutlich anzumerken, dass sie dieses Spiel unbedingt gewinnen wollten. Kampf- und laufstark setzten sie Bremen II mit aggresivem Forechecking unter Druck.

Dennoch hätte sich das Schlusslicht kurz darauf fast selbst um den Lohn seiner Mühen gebracht, als Torhüter Frech nach missglücktem Rückpass von Sembolo Werder-Stürmer Oehrl anschoss und der Ball nur um Zentimeter am Kasten vorbei ins Toraus abprallte (18.). Mitte der ersten Halbzeit kamen dann auch die Gäste besser in die Partie, doch Kiel blieb die spielbestimmende Mannschaft. Bremen hatte bis zur Pause zwei Halbchancen für den Ausgleich, doch Perthel (25.) und Ayik (34.) vergaben. Auf Kieler Seite sorgte Lamprecht für ein unrühmliches Highlight, er kassierte im vierten Saisonspiel seine vierte Gelbe Karte (34.). Kurz vor der Halbzeit kam die Götz-Elf dann noch zu zwei guten Chancen. Die erste Gelegenheit vergab Sembolo nach Zuspiel von Sykora, als er aus 14 Metern knapp über das Tor zielte (40.). Die zweite Chance nutzte Holst, als die Kugel an Freund und Feind vorbei durch den Strafraum rollte, und schob aus zwölf Metern eiskalt zum 2:0 für Kiel ein (41.).

Die zweite Hälfte begann genauso wie die erste mit einem super Start für Holstein Kiel. Jürgensen setzte sich auf Außen durch, passte zurück zu dem am Strafraum freistehenden Holst, und der erzielte per Heber mit seinem dritten Treffer in dieser Partie das 3:0 (46.). Unter dem frenetischen Jubel des Großteils der 4.000 Zuschauer stürmte die Götz-Elf munter weiter, Torchancen blieben aber aus. Werder Bremen II steckte trotz des Rückstandes nicht auf und versuchte es immer wieder mit Vorstößen, die zu Möglichkeiten für Ayik (63.) und Perthel (71.) führten.

Während die Gäste aber ihre Chancen ungenutzt ließen, blieb die KSV vor dem Tor eiskalt. Sykora nahm eine halbhohe Flanke von Jerat im Strafraum volley und sorgte mit seinem zweiten Saisontor für die endgültige Vorentscheidung (76.). Die Partie war damit gelaufen, ohne weiteren größeren Chancen auf beiden Seiten endete das Spiel. Holstein Kiel fuhr damit die ersten Punkte in der neuen Liga ein und verließ zugleich die Abstiegsränge.

Am kommenden Samstag empfängt Werder Bremen II den SV Wacker Burghausen. Holstein Kiel ist am selben Tag bei den Offenbacher Kickers zu Gast.

 

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

Holstein Kiel
Aufstellung:
Frech (3) - 
Lamprecht (2)    
Boy (3) , 
R. Müller (2) , 
Jürgensen (2,5) - 
Jerat (2) , 
Holt (1)                
Vujcic (3) , 
K. Schulz (3)    
Sembolo (3)    
Sykora (2,5)    

Einwechslungen:
74. Siedschlag für K. Schulz
76. Heider für Sembolo
84. Brückner für Holt

Trainer:
Götz
Werder Bremen II
Aufstellung:
Mielitz (3) - 
Schiller (3,5) , 
Schmidt (4)        
Maek (3,5) , 
Andersen (3,5) - 
Stallbaum (4) , 
Ayik (3)    
Feldhahn (3) , 
Perthel (3) - 
Testroet (4)    
Oehrl (4)    

Einwechslungen:
76. Zengin für Ayik
76. B. Gerdes für Schmidt
76. Kempe für Testroet

Trainer:
Wolter

Tore & Karten

 
Torschützen
1:0
Holt (2., Linksschuss)
2:0
Holt (40., Linksschuss)
3:0
Holt (46., Linksschuss)
4:0
Sykora (76., Linksschuss)
Gelbe Karten
Kiel:
Lamprecht
(4. Gelbe Karte)
Bremen II:
Oehrl
(2. Gelbe Karte)
,
Schmidt
(1.)

Spielinfo

Anstoß:
15.08.2009 14:00 Uhr
Stadion:
Holstein-Stadion, Kiel
Zuschauer:
4042
Schiedsrichter:
Dominik Nowak (Bottrop)   Note 3

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine