Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
04.03.2016, 18:35

Green Bay Packers bauen auf Crosby und Peppers

Unfassbares Handgeld für Flacco - Foster muss gehen

In der National Football League arbeiten die einzelnen Klubs derzeit fleißig an der Zukunft. Tendenziell ist die Zeit bis zum Saisonstart im September 2016 zwar lang, doch kein Klub kann schier früh genug anfangen, um Spieler zu binden oder Kaderveränderungen vorzunehmen. So geschehen bei den Baltimore Ravens, den Houston Texans, den Philadelphia Eagles und den Green Bay Packers. Ein Überblick, der ein saftiges Handgeld enthält ...

Super-Bowl-Champion Flacco bleibt an Bord

Joe Flacco
Sein rechter Arm ist den Baltimore Ravens einiges wert: Joe Flacco bleibt bis 2021/22.
© Getty ImagesZoomansicht

Die Baltimore Ravens setzen langfristig auf Joe Flacco. Der Super-Bowl-Champion von 2013 hat den Vertrag mit seinem Quarterback vorzeitig um drei Jahre bis zum Ende der Saison 2021/22 verlängert. Dafür erhält der 31-Jährige eine einmalige Bonuszahlung über 40 Millionen Dollar (37 Millionen Euro) - NFL-Rekord.

Flacco, der die Ravens vor drei Jahren zum zweiten NFL-Titel geführt hatte und als wertvollster Spieler (MVP) des Finales ausgezeichnet worden war, hatte ursprünglich einen mit 120,6 Millionen Dollar dotierten Sechsjahresvertrag bei den Ravens unterzeichnet. "Das gibt uns die Chance, in den nächsten fünf, sechs Jahren vorwärts zu kommen. Das ist ein großes Zeitfenster, um ein weiteres Mal den Super Bowl gewinnen zu können", sagte Flacco.

Der Spielmacher hatte sich im November einen Kreuzbandriss zugezogen und kehrt erst zur neuen Saison ins Team zurück.

Texans trennen sich von Arian Foster

Arian Foster und die Houston Texans gehen in Zukunft getrennte Wege. Sicherlich eine etwas überraschende Meldung, denn der Running Back war der beste Athlet, den die Texaner jemals auf dieser Position hatten. Seit 2010 lief Foster für 6472 Yards und erzielte 54 Touchdowns - beides Franchise-Rekorde. Für seine Leistungen wurde er insgesamt viermal zum Pro Bowl eingeladen.

Arian Foster
Keine Zukunft in Houston: Arian Foster muss sich neu umsehen.
© Getty Images

Offenbar bewog die Verletzungsanfälligkeit des Star-RBs die Texans zu diesem Schritt. In 2015 musste Foster zunächst mit Leistenproblemen pausieren, im Oktober hatte er sich dann die Achillessehne gerissen und den Rest der Saison verpasst. Der 29-Jährige überstand seit 2012 keine Saison mehr verletzungsfrei und hätte in der kommenden Saison 6,6 Millionen US-Dollar verdient. Ein zu hohes Risiko für das Franchise aus der AFC South - und die Chance für andere Vereine auf einen nach wie vor starken Running Back.

Bradford soll Phillys Franchise-Quarterback werden

Die Philadelphia Eagles haben derweil Klarheit auf der Quarterback-Position geschaffen. Nachdem Philly am Wochenende bereits sein Angebot aufgestockt hatte, stimmte Sam Bradford Mitte der Woche schließlich zu: Der 28-Jährige, dessen Kontrakt ausgelaufen wäre, unterschrieb einen neuen Zweijahresvertrag. Der Kontrakt kann Bradford bis zu 36 Millionen US-Dollar einbringen, 22 Millionen davon sind garantiert. Der Unterschriftsbonus beläuft sich auf elf Millionen Dollar.

Green Bay kann auf Crosby und Peppers setzen

Auch aus Green Bay gab es eine Vertragsverlängerung zu vermelden: Die Packers haben sich mit Mason Crosby auf einen neuen Deal geeinigt. Der Kicker unterschrieb einen Vierjahresvertrag über 16,1 Millionen Dollar, inklusive eines Unterschriftsbonus in Höhe von fünf Millionen US-Dollar. Der 31-Jährige ist, seitdem er 2007 von den Käsestädtern im Draft gezogen worden war, im Verein. "Es fühlt sich großartig an, weiterhin diesem Klub angehören zu dürfen", zeigte sich Crosby angetan. Die Leistungen machen den Schritt jedoch mehr als nachvollziehbar: Nach seiner schlechten 2012er Saison (63,6 Prozent verwandelte Field Goals) erzielte der Kicker seitdem im Schnitt 85,7 Prozent und verwandelte allein 2015 24 von 28 Field Goals.

Mason Crosby
Bleibt den Green Bay Packers treu: Kicker Mason Crosby.
© Getty ImagesZoomansicht

In Green Bay können sie aller Voraussicht nach zudem weiterhin auf Linebacker Julius Peppers setzen. Der 36-jährige Routinier hat sich jüngst zu Wort gemeldet und mitgeteilt, dass er weitermachen will - und kann: "Stand jetzt werde ich auch in der kommenden Saison spielen, wenn nicht noch etwas Unvorhergesehenes passiert. Ich sage nur, dass ich schon 36 bin und innerhalb der nächsten vier Jahre Schluss machen werde. Wann dieser Punkt genau eintrifft, ist ungewiss."

Gewiss dürfte derweil sein, dass die Packers Peppers sicherlich nicht abstoßen werden. Der Outside Linebacker steht in seinen bisherigen 14 NFL-Jahren bei 136 "Sacks" und hat allein 10,5 davon 2015 in der Regular Season gesammelt. Er ist und bleibt produktiv - und steht in der ewigen Liste der National Football League mit seinen 136 "Sacks" auf Rang fünf - nur sechs Quarterback-Tackles von Michael Strahan (ehemals Houston Texans) entfernt.

mag/sid

 
Seite versenden
zum Thema

Baltimore Ravens - letzte 10 Spiele

S
U
N

Philadelphia Eagles - letzte 10 Spiele

S
U
N

Houston Texans - letzte 10 Spiele

S
U
N

Green Bay Packers - letzte 10 Spiele

S
U
N

Vereinsdaten

Vereinsname:Baltimore Ravens
Gründungsdatum:09.02.1996
Vereinsfarben:Purpur, schwarz, gold
Anschrift:Baltimore Ravens
1101 Russell Street
Baltimore, Maryland, USA 21230 (410) 547-8100
Internet:http://www.baltimoreravens.com/

Vereinsdaten

Vereinsname:Philadelphia Eagles
Gründungsdatum:01.01.1933
Vereinsfarben:Grün, silber, schwarz, weiß
Anschrift:Philadelphia Eagles
NovaCare Complex, 1 NovaCare Way
Philadelphia, Pennsylvania, USA 19145
01-215-463-2500/Tickets: 01-215-463-5500
Internet:http://www.philadelphiaeagles.com/

Vereinsdaten

Vereinsname:Houston Texans
Gründungsdatum:06.10.1999
Vereinsfarben:Dunkelblau, rot, weiß
Anschrift:Houston Texans
Two Reliant Park
Houston, Texas, USA 77054
Internet:http://www.houstontexans.com/

Vereinsdaten

Vereinsname:Green Bay Packers
Gründungsdatum:11.08.1919
Vereinsfarben:Dunkelgrün, gelb, weiß
Anschrift:Green Bay Packers
1265 Lombardi Avenue
Green Bay, Wisconsin, USA 54304
Internet:http://www.packers.com/