Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
29.12.2015, 23:36

Smith überfährt van de Pas - Wade eine Runde weiter

Van Barneveld entzaubert van Gerwen!

Am Dienstag wurden die ersten Viertelfinalisten der Darts-WM gesucht. In der Nachmittagssession setzten sich die Favoriten Michael Smith und James Wade durch und zogen eine Runde weiter. Am Abend qualifizierten sich mit Adrian Lewis und Titelverteidiger Gary Anderson zunächst zwei "Top Guns" souverän für die nächste Runde. Mit Michael van Gerwen wurde ein Mitfavorit dagegen entzaubert - von Landsmann Raymond van Barneveld.

Claasen bezwingt King

Der Darts-Dienstag wurde mit der Partie zwischen Mervyn King und Jelle Klaasen eröffnet - es war das letzte Spiel der 2. Runde. Der Niederländer war der etwas bessere Spieler, hatte aber immer wieder Probleme auf die Doppel (Check-Out-Quote: 31,91 Prozent). Am Ende setzte sich "The Cobra" allerdings trotz Doppelschwäche mit 4:2 durch. "Ich habe nicht aufgegeben. Auch an Tagen, an denen ich das Doppel nicht so gut treffe, mache ich jetzt weiter. Früher habe ich mich dann oft hängenlassen", so Claasen nach der Partie. "Ich war am Ende glücklich, dass ich das Match zugemacht habe." Auf den Niederländer wartet nun im Achtelfinale kein geringerer als Phil Taylor.

Smith überrollt van de Pas

Michael Smith
Er steht nach beeindruckender Vorstellung im Viertelfinale: Michael Smith.
© picture allianceZoomansicht

Imposant trat Michael Smith gegen Benito van de Pas, den Bezwinger von Max Hopp, auf. Er feuerte im ersten Satz fünf 180er in Richtung Dartsboard und sicherte sich das Entscheidungs-Leg fünf mit einem Zehn-Darter. Anschließend rollte der "Bully Boy" so richtig los und rannte seinem Gegner immer wieder durch seine starken Scores davon (insgesamt 12-mal die 180, Average von 102.18 Punkten). Folgerichtig gewann er mit 4:0 und gab in den Durchgängen zwei bis vier nur noch zwei Legs ab. "Ich bin im Turnier angekommen und fühle mich richtig wohl", so Smith nach dem Spiel. "Ich bin jemand, der das Spiel durch seine Scores dominieren kann." Am Ende konnte auch die dürftige Doppelquote von nur 30,77 Prozent den 25-Jährigen nicht an seinem klaren Sieg hindern.

Wade zieht ins Achtelfinale ein

Im Duell zwischen James Wade und Jamie Caven ging der erste Satz an "The Machine" (3:1). Doch im nächsten Durchgang kam "Jabba" besser auf und sicherte sich diesen seinerseits mit 3:1. In einem Match auf Augenhöhe kam es in Durchgang drei zum Entscheidungs-Leg. Dort behielt Wade die Oberhand und checkte mit seinem ersten Versuch über die Doppel 20 mit 2:1 in Führung. Der Favorit nahm den Schwung gleich mit und sicherte sich auch die zwei folgenden Durchgänge. Mit seinem zweiten Matchdart auf die Doppel 20 gewann er Durchgang fünf und zog mit 4:1 ins Viertelfinale ein.

Anderson und Lewis im Eiltempo

Wade bekommt es nun mit Gary Anderson zu tun. Der Titelverteidiger verpasste dem "Dutch Destroyer" Vincent van der Voort eine Abfuhr und siegte ohne Mühe mit 4:0. Mit hohen Scores zermürbte "The Flying Scotsman" den Niederländer, der erst im zwölften Leg einen Durchgang für sich entscheiden konnte.

Raymond van Barneveld
Die Nummer eins der Welt entzaubert: Raymond van Barneveld gewann das niederländische Duell gegen Michael van Gerwen.
© imagoZoomansicht

Mit Adrian Lewis trumpfte ein weiterer Protagonist des Abends auf - "The Jackpot" siegte ebenfalls mit 4:0 und zerstörte dabei die Hoffnungen von Gegenpart Mensur Suljovic. Lewis kratzte stets an der 100er-Grenze im Average, letztlich erreichte er knapp mehr als 98 Punkte. "Ich habe noch keinen Satz verloren und stehe im Viertelfinale der WM - mehr kann man nicht verlangen", so der Ex-Welmeister nüchtern.

Van Barneveld kegelt "Mighty Mike" aus dem Turnier!

Nachdem er nicht zum engsten Favoritenkreis gezählt wurde, hatte Raymond van Barneveld im Vorfeld des Turniers noch gesagt, dass dies "ein Stich in sein Herz sei". Nun, nach seiner bärenstarken Vorstellung gegen Michael van Gerwen hat er sich sicherlich wieder Respekt zurückerobert. Er besiegte "Mighty Mike" in einer fantastischen Partie mit 4:3 - "Barney" beendete das niederländische Duell im Alexandra Palace mit dem ersten Matchdart und einem 96er-Finish. Der fünfmalige Weltmeister trifft im Viertelfinale auf Michael Smith.

mst/jch

Blick auf ein paar Profis im "Ally Pally"
Die Stars der Darts-WM
Die Stars der Darts-WM
Mit Feuer und Flamme

Bei der 23. Darts-WM im Londoner Alexandra Palace, im "Ally Pally", fliegen seit Donnerstag und bis rein ins neue Jahr 2016 wieder die Pfeile. Zeit für einen Blick auf einige Stars ...
© Getty Images

vorheriges Bild nächstes Bild
29.12.15
 

 NFL-Videos

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   

Schlagzeilen

   

Livescores Live

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re (4): Mal wieder Rummenigge von: Kampfhamster65 - 27.05.16, 16:38 - 3 mal gelesen
Re (5): Podolskis von: magical - 27.05.16, 16:30 - 1 mal gelesen
Re (3): Mal wieder Rummenigge von: magical - 27.05.16, 16:19 - 13 mal gelesen

TV Programm

Zeit Sender Sendung
17:00 SDTV FK Ufa - ZSKA Moskau
 
17:30 EURO Radsport
 
17:45 EURO Tennis
 
18:00 SKYS2 Formel 1: Großer Preis von Monaco
 
18:00 SKYBU Fußball: Bundesliga